Sanfte Narkose in den vier PremiQaMed Privatkliniken

Innovative AISYS-Technologie garantiert höchste Sicherheit

Wien (OTS) - Narkose-Technologie aus Österreich sorgt ab sofort in den PremiQaMed Privatkliniken für noch mehr Sicherheit. Das sogenannte AISYS-System ist mit dem Autopilot eines Flugzeugs vergleichbar. Es steuert während des chirurgischen Eingriffs die exakte Beatmungs-Dosierung, die vom Anästhesisten für jeden Patienten individuell festgelegt wird. So werden Über- oder Unterdosierungen ausgeschaltet und Narkose-Nachwirkungen wie Kreislaufprobleme, Erschöpfungszustände und Übelkeit großteils vermieden.

"Diese Technologie ist für alle Operations-Typen, aber auch für Patienten jeden Alters ausgezeichnet geeignet. Die exakte Applikations-Möglichkeit von Beatmungsparametern vor, während und nach dem Eingriff bedeutet ein Mehr an Sicherheit für alle Patienten, die sich einer Operation mit Narkose unterziehen müssen", ist die Anästhesistin und interimistische Leiterin der Abteilung für Anästhesiologie der Confraternität-Privatklinik Josefstadt, Univ.-Prof. Dr. Sylvia Fitzal, überzeugt. Sie schätzt die einfache Handhabung und Effizienz des neuen Geräts, das dadurch nach Verwendung sehr rasch wieder verfügbar ist. Deshalb ist es auch für den Einsatz bei Notfällen sehr gut geeignet.

"Schonend für den Organismus des Patienten ist außerdem, dass das Gerät eine rasche Entfernung der Narkosegase zulässt, was eine verkürzte Aufwachphase bewirkt. Das wiederum hat weniger Nachwirkungen zur Folge", so die Fachärztin, die trotz Technik-Begeisterung den erfahrenen Anästhesisten als Voraussetzung für den optimalen Ablauf jeder Narkose sieht.

In der Confraternität-Privatklinik Josefstadt und der Privatklinik Döbling sind die AISYS- Narkose-Geräte schon im Einsatz. Es folgen die Privatkliniken Graz Ragnitz und Wehrle in Salzburg. Anfang 2014 werden alle vier PremiQaMed-Häuser mit der AISYS-Technologie der österreichischen Firma Sanitas ausgestattet sein. "Damit setzen wir einen weiteren Schritt zur Qualitätsverbesserung und Sicherheit in unseren Kliniken", ist Mag. Werner Fischl, Geschäftsführer der PremiQaMed Privatkliniken GmbH, überzeugt: "Um auch in Zukunft medizinische Top-Qualität anbieten zu können, müssen rechtzeitig die entsprechenden Investitionen getätigt werden."

Sanfte Narkose - auch sanft zur Umwelt

Jeder chirurgische Eingriff mit Vollnarkose bedeutet für den Patienten völligen Kontrollverlust über seinen Körper. Deshalb ist eine Operation immer mit Angst besetzt. Dieser kann nun mit der ausgereiften AISYS-Technologie begegnet werden. Denn sie garantiert maximale Sicherheit, Verträglichkeit und Schonung des Organismus und somit eine sanfte Narkose.

Zusätzlich schont diese Technologie durch EndTidal Controll (EtC), einem Modul zum schnellen An- und Abfluten der Anästhesie, auch die Umwelt. Denn der effiziente Narkosegas-Einsatz bewirkt, dass weniger halogenierte Kohlenwasserstoffe in die freie Atmosphäre gelangen. Im Vergleich zu herkömmlichen Narkoseverfahren kann mit dem Einsatz des AISYS-Systems der Gasverbrauch bei jeder Narkose um fast die Hälfte reduziert werden. Bei rund 4.500 Tonnen Gas, die weltweit jährlich verbraucht werden und großteils ungefiltert entweichen, bedeutet das neben gezieltem Ressourcen-Einsatz auch einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz.

PremiQaMed Privatkliniken GmbH

Innerhalb der PremiQaMed Gruppe wurde im Oktober 2012 die PremiQMed Privatklinken GmbH zur Führung der vier Privatkliniken Döbling, Confraternität-Josefstadt, Graz Ragnitz und Wehrle gegründet. Bei der strategischen Entwicklung setzen die beiden Geschäftsführer, Mag. Werner Fischl und Dipl.-Wirtsch.-Ing. Wolfgang Göss, weiterhin auf Top-Qualität in Medizin, Pflege und Service. Mit der Optimierung von Prozessen und Ressourcen stellen sie jetzt die Weichen für eine Zukunft der Häuser im Spitzenfeld der europäischen Privatkliniken-Landschaft.

PremiQaMed Group

Die PremiQaMed Gruppe wurde 1991 gegründet und ist heute der größte Betreiber privater, nicht gemeinnütziger Krankenanstalten in Österreich. Rund 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind im Unternehmensverbund tätig. Stabilität und Verlässlichkeit zeichnen das Unternehmen aus, das sich seit vielen Jahren auf Wachstumskurs befindet. PremiQaMed steht für nachhaltig erfolgreiche, innovative und verantwortungsvolle Führung von Gesundheitseinrichtungen mit Fokus auf Top-Qualität und Spitzendienstleistung.

Fotos in Druckqualität zum Download: www.premiqamed.at/presse.htm

Rückfragen & Kontakt:

PremiQaMed Management GmbH
Mag. Reinhild Wohltan
Heiligenstaedter Straße 46-48, A-1190 Wien
T:+43 (0)1 586 28 40-309, F: +43 (0)1 586 28 40-900
M:+43 (0)664 961 97 96
reinhild.wohltan@premiqamed.at
www.premiqamed.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HUK0001