VP-Hanschitz: Vienna Central Business Park - Grenzen werden festgelegt

Wien (OTS) - "In den nächsten Wochen werden die Eckpunkte des Vienna Central Business Parks stehen und die endgültigen Grundstücksgrenzen fixiert. Die ÖVP fordert bei der Entwicklung des größten innerstädtischen Wirtschaftsparks eine koordinierte Vorgehensweise zwischen ÖBB, Investoren und der Stadt Wien", so der Bezirksparteiobmann der ÖVP Rudolfsheim-Fünfhaus Georg Hanschitz.

Der von der ÖVP geforderte Central Business Park soll als großzügiger Wirtschafts- und Wohnpark mit Kindergärten und Freizeitangeboten ausgebaut werden und das gesamte Wirtschaftsgebiet-West aufwerten. Pläne zur Schaffung von Wirtschafts- und Wohninfrastruktur liegen bereits seit 2004 auf den Tischen von ÖBB, Stadt Wien und Architekten. "Ob es einen Initialinvestor geben wird oder nicht ist derzeit noch unklar - es wird nach meinen Informationen auch diskutiert, ob und wie stark die Bundesbahnen sich an dem Projekt beteiligen. Klar ist jedoch, dass das Baulos um den Standort Westbahnhof aufgrund seiner Lage sicher keine Absatzprobleme haben wird", ist Hanschitz überzeugt.

Entscheidend für die ÖVP ist ein Gesamtkonzept für das Areal: "Der Vienna Central Business Park soll als Cluster für innovationsintensive Produkte und Dienstleistungen aufgebaut werden", so Hanschitz abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: Tel.: (+43-1) 4000 /81 913
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0002