ORF III mit "Rimini" und Teil 1 von "Zodiak - Der Horoskop-Mörder"

Am 26. Juli im Kultur- und Informations-Spartenkanal des ORF

Wien (OTS) - Am Freitag, dem 26. Juli 2013, begleitet ORF III um 19.50 Uhr Publikumsliebling Harald Serafin bei seiner launigen Reise durchs Festspielland Österreich: In "Serafin on tour" besucht der ehemalige Mörbisch-Intendant jede Woche ein anderes Festspielhighlight. Beim Lehár Festival in Bad Ischl entdeckt Harald Serafin eine Rolle, die auch er früher mit Verve und einem Schuss Selbstironie herrlich hätte auf die Bühne bringen können: den reichen Ladenbesitzer Horace Vandergelder aus "Hello Dolly". In der deutschen Version kommt das temporeiche Musical erstmals in Bad Ischl heraus. Die zündende Musik von Jerry Herman spornt nicht nur die Darsteller Ann Mandrella, Kurt Schreibmayer, Boris Pfeifer, Caroline Vasicek und Iva Mihanovic an. Der berühmteste Song aus dem Musical "Hello, Dolly!" bringt auch Harald Serafin ganz schön "auf Touren".

Um 20.15 Uhr präsentiert ORF III Peter Jaitz' Debütfilm "Rimini" im Rahmen des "Österreichischen Film"-Freitags. In "Rimini" geht es um Beobachtung und Selbstbeobachtung anhand zweier Schicksale; auch ist es ein Film übers Filmemachen. Alex, ein erfolgreicher Projektleiter eines Autoteilezulieferers, und der Kriminalbeamte Hans, den eine handgreifliche Entgleisung aus seinem geordneten Leben wirft, versuchen mit mehr oder weniger tauglichen Mitteln ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen. Zu sehen sind u. a. Andi Winter, Robert Reinagl und Sissi Noé.

Anschließend zeigt ORF III um 21.45 Uhr den ersten Teil der vierteiligen österreichischen Thriller-Reihe "Zodiak - Der Horoskop-Mörder". Der Industrielle Gabriel Fischer-Hellwarth nimmt die Drohbriefe des anonymen "Zodiak" mit Prophezeiungen von Nostradamus nicht ernst, bis seine Enkelin spurlos verschwindet. Kommissar Keller übernimmt den Fall. Die Leiche, die kurz darauf gefunden wird, trägt ein Amulett mit den Tierkreiszeichen - dem Zodiak. In dem Fernsehthriller des mehrfach ausgezeichneten österreichischen Regisseurs und Drehbuchautors Andreas Prochaska brillieren u. a. Alexandra Neldel, Fritz Karl, Friedrich von Thun, Cornelius Obonya und Erni Mangold.
ORF III zeigt die weiteren Teile der Tetralogie an den kommenden Freitagen: Teil 2 am 2. August (21.50 Uhr), Teil 3 am 9. August (21.50 Uhr), Teil 4 am 16. August (22.15 Uhr).

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0008