2013 CEV A1 Beach Volleyball Europameisterschaft presented by checkrobin.com

Am 30. Juli bis 4. August in Klagenfurt am Wörthersee/Kärnten

Klagenfurt (OTS) - Dieser Sommer bietet ein wahres Highlight: die erste A1 Beach Volleyball Europameisterschaft auf österreichischem Boden! Tausende Fans aus ganz Europa werden am Center Court erwartet, sportliche Höchstleistungen sind garantiert.

Noch eine Woche ist es bis zu DEM Sommerevent des Jahres. Je 32 Damen- und Herren-Teams werden an sechs Veranstaltungstagen den Center Court wieder zum Kochen bringen. Seit heute steht auch fest, welche Teams ab 30. Juli in Klagenfurt am Wörthersee/Kärnten um die Medaillen kämpfen werden. CEV-Präsident André Meyer präsentierte die druckfrische Starterliste bei der heutigen Pressekonferenz im Seepark Hotel in Klagenfurt am Wörthersee/Kärnten: "Wir erwarten Teams aus insgesamt 20 Nationen! Am Herrenbewerb nehmen 15 verschiedene Nationen teil, Österreich stellt gemeinsam mit Deutschland und der Niederlande je vier Teams. Bei den Damen schickt Deutschland mit fünf die meisten Teams ins Rennen, gleich dahinter die Schweiz und die Niederlande mit je vier."

Der ÖVV bietet für den Herrenbewerb vier Teams auf - neben Clemens Doppler/Alexander Horst und Alexander Huber/Robin Seidl steigen Daniel Müllner/Jörg Wutzl sowie Thomas Kunert/Lorenz Petutschnig in den Sand. Bei den Damen freuen sich neben Doris und Stefanie Schweiger und Barbara Hansel/Katharina Schützenhöfer auch Magdalena Jirak/Lena Maria Plesiutschnig über eine Teilnahme. Die Holländerinnen Sanne Keizer/Marleen van Iersel, Titelverteidiger im Damenbewerb treten an, um ihren Titel zu verteidigen, während bei den Herren der regierende Europameister Julius Brink (GER) statt Jonas Reckermann mit neuem Partner Sebastian Fuchs kommt.

Organisator Hannes Jagerhofer konnte beim heutigen Pressetermin hochkarätige Redner am Podium begrüßen. Allen voran CEV-Präsident André Meyer, für den ein langgehegter Wunsch in Erfüllung gegangen ist: "Wir wollten Klagenfurt schon längere Zeit als Austragungsort einer EM; das jährliche Grand Slam ist seit langem das beste Turnier der World Tour. Es trägt immens dazu bei, den Organisationslevel, aber auch den Sport an sich weiterzuentwickeln."

Der Kärntner Landeshauptmann Peter Kaiser freut sich besonders, dass die Veranstaltung jedes Jahr die Jugend an den Wörthersee lockt:
"Der Altersschnitt der Zuseher bewegt sich bei 25,6 Jahren. Als Präsident des Kärntner Volleyballverbands freut es mich, dass das Turnier besonders für die Jugend ein Ereignis ist. Im Zeichen der heutigen Bewegungsarmut ist jedes Event, das die Jugend zum Sport bringt, wichtig." In die gleiche Kerbe schlägt Klagenfurts Bürgermeister Christian Scheider, der stolz ist, mit der 2013 CEV A1 Beach Volleyball Europameisterschaft presented by checkrobin.com "den Wörthersee besonders für die Jugendlichen interessant zu machen."

ÖVV-Präsident Peter Kleinmann ist überzeugt, dass Österreich sich immer mehr zu einer Hochburg des Volleyball entwickelt: "2011 die Ausrichtung der Volleyball-EM, 2012 die U20 Beach Volleyball-EM in Hartberg, jetzt der Höhepunkt in Klagenfurt - da wäre es wunderbar, wenn wir österreichische Teams mindestens im Semifinale sehen könnten!

Direkt aus Novi Sad sind Clemens Doppler und Alexander Horst nach Klagenfurt gekommen. Die beiden sind frischgebackene CEV Masters Sieger - es war erst der zweite österreichische Sieg bei einem Masters - den ersten errang Robert Nowotny, jetziger Coach von Doppler/Horst, 2006 gemeinsam mit seinem Partner Nik Berger. "Es läuft derzeit richtig gut bei uns. Wir sind perfekt eingespielt, das kommt mit der Spielpraxis. Im Training ist das schwer zu üben", so Horst. "Wir haben die Saison nicht unbedingt gut begonnen, aber sind jetzt gerade zum richtigen Zeitpunkt in Hochform."

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Julia Jassoy
Public Relations
ACTS Sportveranstaltungen GmbH
Hasnerstraße 123, 1160 Wien
Tel: 01- 470 72 47-332
www.acts.at
www.beachvolleyball.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASP0001