Nina Proll und Karl Fischer auf der Suche nach der "Frau mit einem Schuh"

Michael Glawogger inszeniert ORF-Landkrimi in Niederösterreich u. a. mit Krisch, Malovcic, Palfrader und Prinz in weiteren Rollen

Wien (OTS) - Idylle trifft auf Mord! Nach der Steiermark wird jetzt auch Niederösterreich zum Tatort in der ORF-Landkrimi-Reihe. Seit Mitte Juli laufen in Pitten in Niederösterreich unter der Regie von Michael Glawogger die Dreharbeiten zum zweiten Landkrimi "Die Frau mit einem Schuh". Darin gehen Nina Proll und Karl Fischer einem mysteriösen Mordfall nach. An verschiedenen Orten tauchen Leichenteile ein und derselben Frau auf und schon bald fügt sich ein mörderisches Puzzle zusammen. An der Seite des Ermittler-Duos Proll und Fischer spielen weiters Edita Malovcic (stand zuletzt für "Blutsschwestern" vor der Kamera), Johannes Krisch, Robert Palfrader, Wolf Bachofner (dreht auch "Die Detektive"), Hary Prinz (spielte zuletzt den Ermittler im steirischen Landkrimi "Steirerblut"), Wolfgang Hübsch, Ingrid Burkhard, Michou Friesz u. v. a. Der Steirer Michael Glawogger, der vor allem dem Kinopublikum mit seinen Dokumentarfilmen (zuletzt "Whore's Glory") ein Begriff ist und bereits mehrfach international prämiert wurde (zuletzt bei den Internationalen Filmfestspielen von Venedig), zeichnet nicht nur für Regie, sondern auch für das Drehbuch verantwortlich. Die Dreharbeiten laufen noch bis Mitte August. Neben Pitten wird u. a. auch in Schwarzau, Bad Erlach, Wiener Neustadt, Baden, Bad Fischau und Lanzenkirchen gedreht.

Mehr zum Inhalt

In einem Schotterteich schwimmt blondes Haar - keine Perücke, ein echter Skalp. Und in einer Hühnerfarm hacken die Hendln an einer abgetrennten Hand herum. Dienststellenleiterin Franzi (Nina Proll) und ihr älterer Kollege Michael (Karl Fischer) sehen sich mit einem Puzzle von Leichenteilen konfrontiert. Die Zentrale in Wiener Neustadt stellt fest, dass sie von derselben Person stammen. Aber von welcher? Seit dem Ausbruch aus der nahegelegenen Vollzugsanstalt vor einem Jahr ist in der Gegend nichts passiert. Dann taucht der sonderbare Mechaniker Gerry (Johannes Krisch) mit einem blauen Kombi auf, der damals eine Rolle spielte. Zufall? Oder gibt es einen Zusammenhang?

"Die Frau mit einem Schuh" ist eine Produktion der LOTUS Film GmbH für ORF, gefördert von Fernsehfonds Austria und dem Land Niederösterreich.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0005