Leopoldstadt: Robert Bouchal zeigt Spuren des Krieges

Wien (OTS) - Auf Einladung des Vereines "Aktionsradius Wien" stellt der Fotograf, Autor und Höhlenforscher Robert Bouchal am Mittwoch, 24. Juli, im Lokal "Bunkerei Augarten" (2., Obere Augartenstraße 1a) das mit Marcello La Speranza erstellte Buch "Stumme Zeugen - Auf den Spuren des Krieges in Wien und Umgebung" vor. Beginn der Buch-Präsentation ist um 19.00 Uhr. Der Zutritt ist frei. Von der Entdeckung der Verschlüsselungsmaschine "Enigma" in einem Keller bis zu Forschungen in einem Zementwerk-Stollen und im Untergrund einer Brauerei enthält die Publikation viele interessante Angaben und beeindruckende Fotografien, darunter Luftaufnahmen vom Geschützturm im "Arenbergpark" (Landstraße). Der zuweilen "Spezialist für die Unterwelt" genannte Robert Bouchal wird an diesem Abend bisher nicht veröffentlichte Bilder sowie Filmbeiträge über erhaltene Kriegsspuren zeigen. Wer mehr über ehemalige Kriegsgeschehnisse und die so genannte "Neuzeitliche Archäologie" erfahren möchte, kann seine Fragen am Mittwoch an einen Kenner richten. Das rund 230 Seiten umfassende Druckwerk (ISBN: 978-3-85431-628-2, Verlag: Pichler) wird um 24,99 Euro im Fachhandel feilgeboten. Information: Verein "Aktionsradius Wien", Telefon 332 26 94, E-Mail office@aktionsradius.at bzw. Lokalität "Bunkerei Augarten", Telefon 0676/972 43 70.

Allgemeine Informationen:
Fotograf, Autor und Forscher Robert Bouchal:
www.bouchal.com
Verein "Aktionsradius Wien":
www.aktionsradius.at
Gastwirtschaft "Bunkerei Augarten":
www.bunkerei.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002