ASFINAG: 300 Mitarbeiter für Urlaubsbeginn im größten deutschen Bundesland gerüstet

Volle Besetzung an den sechs ASFINAG-Mautstellen - Baustellen nur dort, wo unbedingt notwendig

Wien (OTS) - Das bevölkerungsreichste deutsche Bundesland macht sich für die Ferien bereit - und die ASFINAG ist gerüstet. Ab 22. Juli hat Nordrhein-Westfalen Sommerurlaub - und über 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der ASFINAG stehen bereit, um die Fahrt in den Urlaub auch an den sechs Mautstellen auf Österreichs Autobahnen und Schnellstraßen so angenehm wie möglich zu machen. Weniger Sommerbaustellen und Baustellenfreiheit in Salzburg machen den Weg frei für die Fahrt in den Urlaub. Über 36 Millionen Mautabfertigungen im Jahr 2012 bedeuten größte Einsatzbereitschaft - insbesondere in der Hochsaison im Sommer. Hier erhöht die ASFINAG die Mitarbeiteranzahl an den Mautstellen um mehr als ein Drittel, um für den Reiseverkehr gewappnet zu sein. "Sommerreiserkehr bedeutet alle Ressourcen zur Verfügung zu stellen. Modernste Technik wie die ASFINAG APP setzen wir genauso ein wie mehr Personal und Alternativen zur Bezahlung an den Mautstellen", erklären Gabriele Lutter und Bernd Datler, die Geschäftsführer der ASFINAG Maut Service Gesellschaft.

Videomautkarte, Kreditkartenspur, Bargeldbezahlung und die Öffnung sämtlicher zur Verfügung stehenden Mautspuren sorgen für möglichst kurze Wartezeiten im Sommer. "Mit dem Einsatz von zusätzlichem Personal im Vorbereich der Mautstellen helfen wir, dass sich Autofahrer schneller und besser zurechtfinden. Mit den Mautspuren-Einweisern erhöhen wir die Verkehrssicherheit und stellen einen zusätzlichen Service zur Verfügung, die Mautabwicklung noch schneller zu gestalten", unterstreichen die Geschäftsführer das Maßnahmenpaket an den Mautstellen.

Die rasche Durchfahrt erleichtern auch die Mautautomaten, die seit 2006 in immer höherer Zahl angeboten werden. Der Automatisierungsgrad an den Sondermautstellen beträgt österreichweit etwa 60 Prozent. Dazu gehören neben Automaten im Besonderen auch die Möglichkeiten der Videomaut und der Kreditkartenspur - eine effektive Maßnahme gegen lange Wartezeiten trotz starken Verkehrsaufkommens."

Der ASFINAG Tipp:

Die Videomautkarte funktioniert nicht nur in den grün gekennzeichneten Videomautspuren, sondern auch in allen anderen geöffneten Pkw-Abfertigungsspuren sowie in den Kreditkartenspuren. Jedoch nicht möglich ist die Durchfahrt durch die GO-Spuren, die jeweils ganz rechts an den Mautstellen zu finden sind. Hier fahren Busse und Lkw - eine Durchfahrt mit dem Pkw ist hier nicht zulässig.

Weniger Sommerbaustellen für die rasche Fahrt in den Urlaub

Gebaut wird in den Reise-Monaten nur dort, wo keine alternative Bauzeit oder Sommerpausen möglich sind. Die heurigen Sommer-Vorhaben wurden auf Herz und Nieren von unseren Verkehrsexperten geprüft. Muss gebaut werden, sind die Verkehrsführungen auf die Reisewellen abgestimmt. 19 solcher Baustellen auf den klassischen Reiserouten wurden heuer vor Baufreigabe intensiv dieser Prüfung unterzogen. In Salzburg herrscht überhaupt Baustellenfreiheit während der Sommermonate.

Rückfragen & Kontakt:

ASFINAG: Alexander Holzedl
Pressesprecher ASFINAG
TEL: +43(0)50 108 18933
MOB: +43 664 60108 18933
E-Mail:alexander.holzedl@asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001