22. Bezirk: Kreuzung Wagramer Straße/Platz-der-Vereinten-Nationen wird saniert

Wien (OTS) - Am Montag, dem 22. Juli 2013, beginnt die MA 28 -Straßenverwaltung und Straßenbau aufgrund von Zeitschäden mit der Sanierung der Kreuzung Wagramer Straße/Platz-der-Vereinten-Nationen/Schüttaustraße im 22. Bezirk. Um die Beeinträchtigungen für den Verkehr so gering als möglich zu halten, wird ausschließlich nachts im Zeitraum von 20 Uhr bis 5 Uhr Früh gearbeitet.

Verkehrsmaßnahmen

Es kommt im Arbeitsbereich zu Fahrbahneinengungen. Der Platz-der-Vereinten-Nationen wird zwischen der Donau-City-Straße und der Wagramer Straße für den Kfz-Verkehr gesperrt, einzig Linienbusse und Kfz über 2,2 m Höhe werden von Warnposten durch die Baustelle geschleust. Für Kfz unter 2,2 m Höhe wird eine Umleitung über Wagramer Straße, Kratochwjlestraße und Leonard-Bernstein-Straße eingerichtet.

Örtlichkeit der Baustelle: 22., Kreuzung Wagramer Straße/Platz-der-Vereinten-Nationen/Schüttaustraße

  • Baubeginn: 22. Juli 2013
  • Geplantes Bauende: 2. August 2013

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.strassen.wien.at und www.baustellen.wien.at oder auch unter 01/955 59 - Infoline Straße und Verkehr.

(Schluss) hol

Rückfragen & Kontakt:

Matthias Holzmüller
Öffentlichkeitsarbeit
MA 28 - Straßenverwaltung und Straßenbau
Telefon: 01 4000-49923
Mobil: 0676 8118 49923
E-Mail: matthias.holzmueller@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009