AK Preismonitor: Spar-Tankstellenshops bei Markenprodukten 16,7 Prozent teurer als im Supermarkt

Ablenkungsmanöver durch unseriöse Kritik

Wien (OTS) - Der heute von der AK veröffentlichte Preisvergleich zeigt: In den Tankstellen-Shops zahlen KonsumentInnen einen kräftigen Aufschlag bei Lebensmitteln & Co. Der Preismonitor ist öffentlich im Internet abrufbar und nachvollziehbar. Die Kritik von Spar ist hingegen ein Ablenkungsmanöver.

Spar führt an, dass Spar-Eigenmarken im Spar-Tankstellenshop gleich teuer sind, wie im Spar-Supermarkt. Gegenstand des Vergleichs waren aber Markenprodukte, keine Eigenmarken. Auch wurde keine Aussage darüber gemacht, wie viel Spar teurer oder billiger als andere Tankstellenshops ist. Die Behauptung, der Preisvergleich sei fehlerhaft, ist ein durchsichtiges Ablenkungsmanöver. Fakt ist: in den Spar-Tankstellenshops ist der Warenkorb mit 45 Produkten um 16,7 Prozent kostspieliger, als in den Spar-Filialen.

Rückfragen & Kontakt:

AK Wien Kommunikation
Katharina Nagele
Tel.: (+43-1) 501 65 2678
katharina.nagele@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0002