"HOT BLADE 13" - Größte europäische Hubschrauberübung des Jahres

Bundesheer-Hubschrauber trainieren in Portugal

Wien (OTS/BMLVS) - Von 15. Juli bis 03. August 2013 findet die größte europäische Hubschrauberübung zum zweiten Mal in Portugal statt. Dieses jährliche Hubschraubertraining wird im Rahmen des "Helicopter Training Programme" der Europäischen Verteidigungsagentur durchgeführt.

Das Österreichische Bundesheer beteiligt sich mit einem Kontingent von 63 Soldatinnen und Soldaten und nimmt erstmals mit zwei verschiedenen Hubschraubertypen an diesem europäischen Projekt teil. Es kommen drei Hubschrauber vom Typ Agusta Bell 212 sowie drei Hubschrauber des Typs Bell OH-58 "Kiowa" zum Einsatz. Trainiert werden Flüge bei heißen, staubigen Bedingungen im gebirgigen Umfeld.

An dieser multinationalen Übung nehmen neben dem Gastgeberland Portugal auch Hubschrauber-Verbände aus Belgien, Deutschland und den Niederlanden teil. Großbritannien nimmt bei dieser Übung als Beobachternation teil. Insgesamt kommen während der dreiwöchigen Übung 36 Luftfahrzeuge zum Einsatz, darunter vier Jets vom Typ F-16 sowie zwei Transportflugzeuge der Marke Casa 295-M.

Ziel dieser Übung ist es, unterschiedliche Flugverfahren anzugleichen, um die multinationale Zusammenarbeit und Interoperabilität zu steigern und diese bei heißen, staubigen Bedingungen umzusetzen. Neben der verstärkten fliegerischen Zusammenarbeit soll auch das Zusammenwirken mit den Landstreitkräften geübt werden

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport
Kommunikation / Presse
Tel.: +43 664-622-1005
presse@bmlvs.gv.at
http://www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001