"Exploration, Production, Processing" (EPP 2013): Wichtigstes Branchentreffen der Öl-und Gasunternehmen findet im November in Moskau statt

London (ots/PRNewswire) - Der russische Öl- und Gasindustrie steht derzeit im Rampenlicht der

weltweiten Energiebranche. Alle fragen sich:

  • Welche Pläne die Regierung hat, um das Investitionsumfeld attraktiver zu gestalten
  • Was nationale und internationale Betreiber planen, um die Produktionszahlen beibehalten und zu erhöhen
  • Wie Russland vorzugehen plant, um die Flüssigerdgas-Kapazitäten im Land auszubauen
  • Was mit den vielversprechenden Offshore-Projekten undneuen Pipelines geschieht
  • Welche Technologien verfügbar sind und wie sie in russischen Öl-und Gasprojekten eingesetzt werden
  • Wie Russland seine Wettbewerbsfähigkeit steigern und die lukrativen Märkte im Asien-Pazifik-Raum erschliessen möchte

Die Antworten auf diese und andere Schlüsselfragen werden auf der EPP (Exploration, Production, Processing) 2013, die vom 18.bis zum20.NovemberinMoskau stattfindet, besprochen werden. Die EPP ist die EINZIGE internationale Öl- und Gaskonferenz die 2013 offiziell vom Ministerium für Energie der Russischen Föderation gefördert wird.

Bestätigte Referenten der Konferenz sind:

  • Alexander Novak, Minister, Ministerium für Energie der Russischen Föderation
  • Denis Khramov, stellvertretender Minister, Ministerium für Naturressourcen und Umwelt der Russischen Föderation
  • Valery Yazev, Präsident, Russische Gasgesellschaft
  • Genadiy Shmal, Präsident, Verband der Öl- und Gasproduzenten der Russischen Föderation
  • Ron Cochrane, Vice President von Shell
  • Eirik Waerness, Vice President und leitender Ökonom bei Statoil
  • Robin Baker, Geschäftsführer, Projektfinanzierung im Energiesektor, bei der Societé Générale
  • Paul Sullivan, Leiter für Flüssigerdgas und Floating-LNG global, WorleyParsons Group
  • Andy Ralph, Vorstandsvorsitzender von Fluor
  • Pavel Zhelvis, Regional Vice President für Unternehmensentwicklung, Russland und GUS, bei Foster Wheeler
  • Ian Thom, Leitender Analyst , vorgelagerte Forschung Russland, bei Wood Mackenzie
  • Dr. Keun-Wook Paik, Forschungsassistent am Oxford Institute for Energy Studies

Informationen zur EPP 2013:

EXKLUSIVE PRESSEKONFERENZ mit Alexander Novak, Energieminister von Russland, 19. November

AUSSERORDENTLICHE KONFERENZSITZUNGEN: Informationen aus erster Hand von Führungspersönlichkeiten der Branche:

  • Der Wandel der Energiemärkte und die Rolle Russlands im weltweiten Energiemix
  • Regionale Investitionsprogramme in Russland
  • Russisch- internationale Zusammenarbeit bei Energie-Investitionen, Investitionsumfeld
  • Arbeitsgruppen zu: Flüssigerdgas, Monetarisierung von Gas, unkonventioneller Kohlenwasserstoff-Ressourcen, sauberer Energie, Personalentwicklung und wissenschaftlichem Potenzial.

EXKLUSIVER EPC- UND SERVICES-WORKSHOP: "Wie wird man Lieferant für staatliche russische Unternehmen im Energiesektor?"

Weitere Informationen finden Sie auf http://www.epp-expo.com/en oder bei Laurence Allen unter +44(0)20-3615-0390 oder schreiben Sie eine E-Mail an laurenceallen@dmgevents.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0004