Stronach/Lugar: Lehrergewerkschaft soll Blockade endlich aufgeben

Wien (OTS) - "Die schwarze Lehrergewerkschaft soll nicht länger blockieren, sondern endlich einem neuen, modernen Dienstrecht zustimmen. Wenn die Gewerkschaft jetzt darüber streiten will, ob der Regierungsvorschlag wirklich genau 90.000 Euro Gehalt zusätzlich für die Lehrer über die Lebensverdienstsumme bringt, dann ist das nur mehr lächerlich", kritisiert Team Stronach Klubobmann Robert Lugar vor der 31. Verhandlungsrunde zu diesem Thema.

Es sei völlig unverständlich, warum ÖVP-Obmann Spindelegger - wie er im heutigen "Standard" Interview beweist - der Lehrergewerkschaft weiter die Mauer macht. "Damit werden sinnvolle Maßnahmen für die Schüler und die Bildung unserer Jugend leider verhindert. Bundeskanzler Faymann sollte sich bei der Blockadepolitik der ÖVP jetzt endlich Gedanken darüber machen, ob er das Lehrerdienstrecht nicht doch mit der Opposition beschließen möchte. Das Team Stronach ist jedenfalls dazu bereit", betont Lugar.

Rückfragen & Kontakt:

Team Stronach Parlamentsklub/Presse
Tel.: ++43 1 401 10/8080
parlamentsklub@teamstronach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSK0002