Stellungnahme Deloitte Österreich zur Berichterstattung im Kurier unter dem Titel "Grasser klagt seinen ehemaligen Steuerberater"

Wien (OTS) - "Die Klage seitens Herrn Mag. Grasser liegt uns derzeit noch nicht vor. Wir werden sie sofort nach Erhalt eingehend prüfen. Wir halten aber bereits jetzt ausdrücklich fest, dass die steuerliche Beratung von Herrn Mag. Grasser durch Herrn Dr. Haunold unter Berücksichtigung bestimmter Vorstellungen seitens des Auftraggebers erfolgte. Wir sind überzeugt, dass die von Dr. Haunold vorgeschlagene steuerliche Konzeption selbstverständlich korrekt und richtig war. Sie wurde aber von Mag. Grasser in vielen Punkten nicht so umgesetzt, wie die strafrechtlichen Ermittlungen bereits ergeben haben.

Da wir nach wie vor von Herrn Mag. Grasser nicht von der Verschwiegenheit entbunden wurden, dürfen wir im Detail zu bestimmten Anschuldigungen nicht Stellung nehmen. Wir werden jedoch alle juristischen Mittel ausschöpfen, um uns gegen ungerechtfertigte und unrichtige Anschuldigungen zu wehren, und sehen daher der Klage gelassen entgegen."

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Harald Breit
Deloitte
Tel.: 0664 80 537 3300

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TRI0001