"Pressestunde" mit Bundespräsident Dr. Heinz Fischer

Am 14. Juli um 11.05 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Elf Wochen vor der Nationalratswahl ist das Staatsoberhaupt am Sonntag, dem 14. Juli 2013, um 11.05 Uhr in ORF 2 Gast in der "Pressestunde". Wie bilanziert Heinz Fischer die Arbeit der Koalitionsregierung? Was erwartet er sich vom Wahlkampf? Welche Regierungskoalitionen wären vorstellbar? Warum sieht er das Demokratiepaket so kritisch? Wie sollen sich Österreich und die EU gegenüber den USA im Zusammenhang mit der von Edward Snowden aufgedeckten Spionageaffäre verhalten? Und welche Aufgaben sieht Heinz Fischer als Oberbefehlshaber des Bundesheeres für das österreichische Militär in der Zukunft? Die Fragen stellen:

Eva Linsinger
"Profil"

und

Thomas Langpaul
ORF

Die "Pressestunde" ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0007