Bezirksmuseum 21: Kinder-Programm "Feuerwehr-Rückblick"

16. Juli und 21. Juli: Alte Fotos, Gerätschaften und Quiz

Wien (OTS) - Das Bezirksmuseum Floridsdorf (21., Prager Straße 33, im "Mautner Schlössl") zeigt seit März eine Dokumentation der Geschichte der Feuerwehren in der Wienerstadt. Um auch die Kleinen für das Thema zu interessieren, hat das Museumsteam ein spezielles Kinder-Programm erstellt. Am Dienstag, 16. Juli, und am Sonntag, 21. Juli, führen auf ehrenamtlicher Basis agierende Bezirkshistoriker den Nachwuchs durch die Schau und erinnern an einstige Vorgangsweisen bei der Brandbekämpfung. Erklärungen zu Bildern und Ausrüstungsgegenständen aus alter Zeit umrahmen die Museumsleute mit humorvollen Feuerwehr-Geschichtchen. Aber auch über große Gefahren bei Einsätzen der Florianijünger werden die jungen Gäste unterrichtet. Von Malereien und Basteleien bis zu einem Quiz reicht das abwechslungsreiche Programm mit dem Titel "Feuerwehr-Rückblick". Ein Höhepunkt der Zusammenkünfte ist die Inbetriebnahme einer antiquierten "Feuerwehr-Spritze". Die zwei Veranstaltungen beginnen um 9.30 Uhr und dauern bis zirka 12.00 Uhr. Das Mitmachen ist gratis. Information: Telefon 0664/55 66 973, Telefon 270 51 94 (tlw. Anrufbeantworter). E-Mails an die Museumsmannschaft:
bm1210@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Floridsdorf:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004