Presseseminar mit Facebook Aktivist Max Schrems

Seminar zum EU Datenschutz am 12. Juli 2013 im Haus der Europäischen Union

Wien (OTS) - Wie sollen die Daten der EU BürgerInnen geschützt werden? Wo ist die Grenzziehung zwischen allgemeiner Sicherheit und der Privatsphäre des einzelnen? Gerade vor dem Hintergrund der US Spionageaffäre hat die Diskussion rund im die Erneuerung der EU Datenschutzregelungen an Aktualität und Fahrt gewonnen. Das Europäische Parlament wird über seinen Vorschlag zur neuen EU Datenschutzrichtlinie voraussichtlich im September abstimmen.

Aus diesem Anlass laden wir herzlich zu einem Presseseminar am Freitag, dem 12. Juli 2013
10.00 - 13.00 Uhr
Haus der Europäischen Union, Wipplingerstraße 35, 1010 Wien
ein.

Programm

10h00 Uhr: Beginn der Veranstaltung

Einführung und Vorstellung der Kernelemente der EU-Datenschutzreform - MEP Josef Weidenholzer

Es folgen Diskussionsrunden mit:

  • Eva Souhrada Kirchmayer, Ö. Datenschutzbehörde: "Was sind personenbezogene Daten? Lehren aus bestehenden Datenschutzgesetzgebungen."
  • EDRI: "PRISM, TEMPORA und Co? Der Datenaustausch mit Drittstaaten."
  • Ivona Brandic, TU Wien - "Sicherheit in der Cloud"
  • Max Schrems, europe-v-facebook: "Die Bedeutung einer Europäischen Datenschutzverordnung, Fallbeispiel: Facebook"

Moderation: Barbara Wimmer, futurezone

13.00 Uhr: Abschließende Bemerkungen und Ausblick durch MEP Josef Weidenholzer

Anschließend an das Seminar findet ein gemeinsamer informeller Ausklang statt.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung unter:
epwien@europarl.europa.eu

Rückfragen & Kontakt:

Informationsbüro des Europäischen Parlaments in Österreich
Mag. Huberta Heinzel, Presse-Attaché
Tel.: +43 1 516 17/201
huberta.heinzel@europarl.europa.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IEP0001