Ottakring: "Müll im Garten Eden" am Hartmann-Platz

Wien (OTS) - Vom wiederholt ausgezeichneten Filmemacher Fatih Akin ("Gegen die Wand", "Soul Kitchen", "Crossing the Bridge - The Sound of Istanbul", u.a.) stammt die Dokumentation "Müll im Garten Eden", die am Samstag, 6. Juli, in Ottakring auf dem Ludo-Hartmann-Platz bei einem Freiluft-Kinoabend zu sehen ist. Der Regisseur zeigt Vorkommnisse in einem kleinen Bergdorf in der Türkei auf. Ungeachtet der Proteste von Bürgermeister und Bevölkerung entschied sich die Regierung zur Errichtung einer Mülldeponie nächst dem Dorf. Nachteilige Auswirkungen für die Umwelt und die Lebensqualität im Heimatort seiner Großeltern, von verschmutzter Luft und verunreinigtem Grundwasser bis zur Belästigung durch Vögel und Hunde, führt Fatih Akin dem Publikum nachdrücklich vor Augen. Um 21.30 Uhr fängt die sicher viele Besucher nachdenklich machende Aufführung an. Gezeigt wird die Original-Fassung des Films. Veranstalter des "VOLXkino"-Abends ist der Verein "St. Balbach Art Produktion". Das reisende Lichtspieltheater kooperiert bei der Vorstellung mit der örtlichen Gebietsbetreuung und anderen Partnern. Der Zutritt ist kostenlos. Mehr Informationen: Telefon 0699/128 71 500 ("Hotline") bzw. 219 85 45/80, E-Mail office@volxkino.at.

Allgemeine Informationen:
Wanderkino "VOLXkino" - Spielplan Sommer 2013
(Verein "St. Balbach Art Produktion"):
www.volkxkino.at
Film "Müll im Garten Eden" (TR/DE 2012):
http://muell.pandorafilm.de/
Pandora Filmverleih:
www.pandorafilm.de

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005