Cortolezis-Schlager: Ausbau der FH-Studienplätze begrüßenswert

ÖVP-Wissenschaftssprecherin: Sämtliche Bundesländer profitieren von diesem Erfolgsmodell

Wien (OTS/ÖVP-PK) - Die Fachhochschulen sind ein Erfolgsmodell, begrüßte heute, Montag, ÖVP-Wissenschaftssprecherin Abg. Mag. Katharina Cortolezis-Schlager die heutige Bekanntgabe der dritten Ausbaustufe der Fachhochschul-Offensive durch Wissenschaftsminister Karlheinz Töchterle in Vorarlberg. Diese umfassen - so wie auch die beiden Vorhergehenden - rund 500 zusätzliche Studienplätze, die ab dem Studienjahr 2014/15 finanziert werden und ein Volumen rund zehn Millionen Euro.

Die ÖVP-Wissenschaftssprecherin wies in diesem Zusammenhang darauf hin, dass sich das Zugangs- und Finanzierungssystem der Fachhochschulen bereits viele Jahre bewähre. "Sie haben faire Aufnahmeverfahren und in vielen Fällen Studienbeiträge - und dennoch oder gerade deshalb ist die soziale Durchmischung eine bessere. Die Jobaussichten sind sehr gut, die Absolventinnen und Absolventen werden stark nachgefragt", so die ÖVP-Abgeordnete. Fachhochschulen zeichnen sich zudem durch regionale Kooperationen und eine intensive Zusammenarbeit mit der Wirtschaft aus. Auch hinsichtlich des Einwerbens von privaten Drittmitteln seien zahlreiche Fachhochschulen vorbildlich.

Der Bund investiert insgesamt im Rahmen der Hochschulmilliarde rund 40 Millionen Euro und schafft damit bis 2015 rund 4.200 neue hochwertige Ausbildungsplätze in zukunftsträchtigen und stark nachgefragten Bereichen. "Damit wird für die ständig wachsende Nachfrage ein wichtiger Beitrag geleistet", unterstrich Cortolezis-Schlager. Vom Ausbau würde aber nicht nur Vorarlberg, sondern sämtliche Bundesländer profitieren, verwies die Abgeordnete abschließend beispielsweise auf 30 neue Anfängerplätze an der FH BFI Wien, 61 an der FH Campus Wien und 50 an der FH Technikum Wien im Studienjahr 2014/15.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel.: 01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0003