AK Preismonitor: Splish, splash - was Bäder und Snacks in Wien kosten

Wien (OTS) - Das Badevergnügen kann teuer werden - vor allem in einem privaten Sommerbad in Wien. Bei den Buffetpreisen gibt s generell große Preisunterschiede zwischen den einzelnen Bädern. Das zeigt ein AK Preistest bei 14 städtischen und zwei privaten Sommerbädern in Wien.

Der AK Preistest zeigt konkret: Eine Tageskarte mit Kästchen kostet für einen Erwach-senen in städtischen Bädern fünf Euro, in privaten Bädern im Schnitt 8,25 Euro. "Das ist eine Preisdifferenz von 65 Prozent", rechnet AK Konsumentenschützerin Manuela Dela-pina vor. Eine Kinder-Tageskarte mit Kästchen kostet in städtischen Bädern 1,70 Euro, in privaten durchschnittlich sechs Euro.

Auch die Buffetpreise wurden unter die Lupe genommen: Bei den Snacks gibt es große Preisunterschiede zwischen den einzelnen untersuchten Kantinen. Drei Beispiele: Für einen halben Liter Apfelsaft wird in den Kantinen der städtischen Sommerbäder zwischen 2,50 und 5,20 Euro verlangt - das ist eine Preisdifferenz von 108 Prozent. Bei den Kantinen in den privaten Sommerbädern variiert der Preis für einen Apfelsaft (0,5 Liter) zwischen drei und 4,80 Euro. Ein Paar Frankfurter mit Senf und Brot kostet in der günstigsten Kantine in den städtischen Bädern drei Euro, im teuersten Fall 4,10 Euro (Differenz von rund 37 Prozent). In den Kantinen der privaten Bäder zahlen Gäste für ein Paar Frankfurter mit Senf und Brot zwischen 3,80 und vier Euro.

Zum AK Preismonitor: Die AK hat die Eintrittspreise (Tageskarte mit Kästchen) für Er-wachsene, Kinder und Jugendliche erhoben sowie die Buffetpreise der jeweiligen Kanti-nen (private Pächter), und zwar in der Großfeldsiedlung (1210), im Gänsehäufel (1220), Strandbad Alte Donau (1220), Ottakringerbad (1160), Schafbergbad (1180), Krapfen-waldbad (1190), Hadersdorfer Bad (1140), Laaerbergbad (1100), Simmeringer Bad (1110), Höpflerbad (1230), Liesinger Bad (1230), Theresienbad (1120), Hietzinger Bad (1130), Donaustäder Bad (1220) sowie in den privaten Sommerbädern Schönbrunnerbad (1130) und Strandbad Stadlau (1220) in Wien.

SERVICE: Die Erhebung "Sommerbäder in Wien" finden Sie im Internet unter wien.arbeiterkammer.at

Rückfragen & Kontakt:

AK Wien Kommunikation
Doris Strecker
Tel.: (+43-1) 501 65-2677, mobil: (+43) 664 845 41 52
doris.strecker@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0001