MA21: AnrainerInnen-Befragung zu Danube Flats wird im Hochhaus Neue Donau nochmals verteilt

Einsendeschluss bis 31. Juli 2013 verlängert

Wien (OTS) - Nachdem von BewohnerInnen aus dem Hochhaus Neue Donau Meldungen eingelangt sind, die AnrainerInnen-Befragung zu den Danube Flats nicht erhalten zu haben, werden die Fragebögen hier sicherheitshalber nochmals verteilt. "Wir kommen dem Wunsch der Bürgerinitiative gerne nach und verteilen die bereits zugestellten Umfragebögen im Hochhaus Neue Donau nochmals. Es ist uns ein großes Anliegen, dass alle BewohnerInnen die Möglichkeit haben an der Befragung teilzunehmen", so Walter Krauss, Leiter der Magistratsabteilung 21.

Bis Montag, 1. Juli werden zusätzliche Fragebögen produziert und noch am selben Tag im Hochhaus Neue Donau verteilt. Darüber hinaus wird der Einsendeschluss von 12. Juli auf 31. Juli 2013 verlängert, damit alle AnrainerInnen ausreichend Zeit haben, an der Befragung teilzunehmen.

Rückfragen & Kontakt:

Dipl.-Ing. Dr. Wolfgang Sengelin
Leitung Öffentlichkeitsarbeit
Magistratsabteilung 21 - Stadtteilplanung und Flächennutzung
Telefon: 01 4000 88012
E-Mail: wolfgang.sengelin@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0024