FPÖ-TV: Martin Graf will Familie und Partei schützen

Türken-Konflikt auf Wiens Straßen - Familien-"Wahlzuckerl" bringt vielen nicht einmal einen Euro monatlich

Wien (OTS) - Seiner Familie und seiner Partei zuliebe hat der Dritte Nationalratspräsident Martin Graf eine Entscheidung getroffen, die er zeitgleich mit dem Erscheinen des neuen FPÖ-TV-Magazins heute um 11 Uhr auch den Vertretern anderer Medien bekannt geben wird. Zu den gegen ihn laufenden Strafverfahren sagt Graf im Interview: "Da ist juristisch nichts dahinter. Die Suppe ist sehr, sehr dünn." Er halte alle Verfahren für einstellungsreif, "aber solange der Polit-Mob gegen mich reitet, wird das nicht passieren".

FPÖ-TV berichtet im aktuellen Magazin außerdem über die Angelobung des freiheitlichen Volksanwalts Peter Fichtenbauer durch Bundespräsident Heinz Fischer sowie über den Marsch der Türken durch Wien. Der innenpolitische Konflikt der Türkei wird auch in Österreich ausgetragen. Ein verschmerzbarer Kollateralschaden: Das wirre multikulturelle Weltbild der Grünen ist an dieser Diskussion zerbrochen.

Ein Schwerpunkt der Berichterstattung liegt diesmal auf der Familienpolitik. FPÖ-TV zeigt, wie sehr die Familien und ihre Vertreter durch die Regierungsspitzen verhöhnt werden. Da forderten die Familienorganisationen aller Parlamentsparteien in einer gemeinsamen Pressekonferenz eine längst fällige Inflationsanpassung der Familienleistungen. Und nur einen Tag später präsentierte die Regierung ein "Wahlzuckerl", mit dem viele für ihre Kinder nicht einmal eine Handvoll Zuckerl kaufen können. Denn sie werden mit 66 Cent pro Monat abgespeist.

Das FPÖ-TV-Magazin erscheint immer am Donnerstag pünktlich um 11 Uhr auf http://www.fpoe-tv.at und im Youtube-Kanal
http://www.youtube.com/fpoetvonline.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0004