Apothekerkammer OÖ: Hilfsaktion mit Herz - Schnelle Unterstützung mit Medikamenten für oberösterreichische Flutopfer

Linz (OTS) - Die oberösterreichischen Gemeinden Feldkirchen und Goldwörth hatten Anfang Juni dramatisch unter dem von dauerhaften Regenfällen verursachten Hochwasser gelitten. Apothekerin Johanna Zweimüller aus Feldkirchen und die Apothekerkammer Oberösterreich unterstützen die Betroffenen in der Region mit Medikamenten und Material zur Wund- und Erstversorgung.

Menschen mussten mit Hubschraubern und Zillen in Sicherheit gebracht werden, ganze Landstriche standen unter Wasser. "Die Wassermassen der ersten Tage in Feldkirchen und Goldwörth waren erschütternd", berichtet Mag. pharm. Johanna Zweimüller, Apothekerin aus Feldkirchen. In den ersten Tagen nach den Überschwemmungen breitete sich unter den Feldkirchnern Verzweiflung aus, viele klagten den Mitarbeiterinnen der örtlichen Apotheke ihr Leid. Aufgrund des Ausmaßes der Katastrophe ergriff Apothekerin Johanna Zweimüller sofort die Initiative und versorgte Betroffene mit Medikamenten. Der Samariterbund Feldkirchen unterstützte bei der bedarfsgerechten Verteilung der von lokalen Pharmafirmen gespendeten Artikel wie Insektenschutz, Schmerzmittel, Verbandsmaterial und Wundheilsalben.

Wer schnell hilft, hilft doppelt!

Durch die Unterstützung der Oberösterreichischen Apothekerkammer, die von Johanna Zweimüller über die Lage der Betroffenen in Kenntnis gesetzt wurde, konnten schnell und unbürokratisch Medikamente und Material für die Erstversorgung zur Verfügung gestellt werden. "Wer schnell hilft, hilft doppelt", weiß Mag. pharm. Monika Aichberger, Vizepräsidentin der Oberösterreichischen Apothekerkammer, und kontaktierte umgehend betroffene Apotheken und kooperierende Firmen mit einem Aufruf zu regionaler Akuthilfe. Die zur Verfügung gestellten Waren konnten direkt in den beteiligten Apotheken bezogen werden. So wurde gewährleistet, dass die Hilfe direkt bei den Betroffenen ankam. "Mit dieser Hilfsaktion wollen wir untermauern, dass die Apotheken ein Garant für Sicherheit, Verlässlichkeit und ortsnahe Versorgung sind. Wir wollten das Engagement einer einzelnen Apothekerin mit unserem Aufruf bestmöglich unterstützen", erklärt Aichberger und bedankt sich abschließend: "Danke an alle beteiligten Unternehmen, die den vom Hochwasser Betroffenen mit einer Vielzahl von Sachspenden in ihrer schwierigen Situation zur Seite gestanden sind."

Unterstützende Firmen (in alphabetischer Reihenfolge):

  • Apomedica Pharmazeutische Produkte GmbH
  • Bayer Austria GesmbH
  • CSC Pharmaceuticals Handels GmbH
  • Herba Chemosan Apotheker-AG
  • Paul Hartmann AG
  • PHOENIX Arzneiwarengroßhandlung Gesellschaft m.b.H.
  • ratiopharm Arzneimittel Vertriebs-GmbH
  • Sanova Pharma GesmbH
  • Spirig Pharma GmbH

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Apothekerkammer
Landesgeschäftsstelle Oberösterreich
Mozartstraße 26/1, 4020 Linz
Tel.: 0732/77 03 50

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AOO0001