PRESSEKONFERENZ: Spindelegger und Pillay eröffnen Vienna+20 Menschenrechtskonferenz

Wien (OTS) - Anlässlich der Konferenz "Vienna+20: Advancing the Protection of Human Rights" lädt das Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten zur gemeinsamen Pressekonferenz von Vizekanzler und Außenminister Michael Spindelegger und der UN-Hochkommissarin für Menschenrechte, Navi Pillay. Rechtsstaatlichkeit, Frauenrechte, Menschenrechte und Entwicklung sind die zentralen Themen der Konferenz, die am 27. und 28. Juni 2013 in Wien veranstaltet wird. Anlässlich des 20. Jubiläums der Weltkonferenz für Menschenrechte, die im Juni 1993 in Wien stattgefunden hat, werden dabei praxisorientierte Empfehlungen entwickelt, um den weltweiten Menschenrechtsschutz weiter zu stärken und zu verbessern.

Zeit: Donnerstag, 27. Juni 2013, 11:00 Uhr

Ort: Hofburg, Eingang Josefsplatz

Es wird um Eintreffen bis spätestens 10:45 Uhr gebeten.

Ohne Akkreditierung kann kein Zutritt zur Hofburg gewährt werden. Interessierte MedienvertreterInnen werden daher gebeten, folgende Daten per E-Mail (pk-anmeldungen@bmeia.gv.at) oder per Fax (+43 (0) 50 1159 204) bis spätestens 26. Juni 2013, 16:00 Uhr bekannt zu geben:

  • Titel: Vienna+20
  • Vorname
  • Nachname
  • Medium
  • E-Mail Adresse

Sie werden außerdem darum ersucht, einen gültigen Presseausweis oder ein aktuelles Akkreditiv ihrer Redaktion vorzuweisen.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten
Presseabteilung
Tel.: Tel.:+43 (0) 50 1150-3320, Fax:+43 (0) 50 1159-204
pk-anmeldungen@bmeia.gv.at
http://www.bmeia.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA0003