Rauch: Maßnahmen für die Wirtschaft – Ohne neue Schulden

Mittel durch Rücklagen gedeckt – Kein Schuldenrucksack für die nächste Generation

Wien, 25. Juni 2013 (ÖVP-PD) "Die von der Regierung zur Verfügung gestellten Mittel sind durch Rücklagen in den jeweiligen Ministerien gedeckt. Damit ist klar, dass wir der nächsten Generation keinen Schuldenrucksack übergeben", betont ÖVP-Generalsekretär Hannes Rauch. "In diesen schwierigen Zeiten haben viele Menschen Angst um ihren Arbeitsplatz. Durch die vorgestellten Maßnahmen werden zum einen Arbeitsplätze gesichert und zum anderen neue geschaffen", so Rauch, der betont: "Für Michael Spindelegger steht fest, dass wir für diese Maßnahmen kein neues Geld in die Hand nehmen. 2016 werden wir wie geplant ein ausgeglichenes Budget erreichen." ****

"Mit dem Konjunkturpaket signalisieren wir den Unternehmern und Arbeitnehmern, dass wir die Lage ernst nehmen. Wir greifen der Wirtschaft mit wirksamen Maßnahmen unter die Arme. Dennoch werden unsere Kinder keinen Schuldenberg von uns erben", unterstreicht Rauch. So könne die Regierung am Budgetpfad festhalten. Zusätzlich ist gewährleistet, dass die Politik kurzfristige Impulse setzen kann. Rauch abschließend: "Die wirksamen und budgetneutralen Maßnahmen werden die Wirtschaft beflügeln. Damit werden Arbeitsplätze gesichert und Österreich bleibt auch weiterhin in der wirtschaftlichen Oberliga."

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien,
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at,
www.facebook.com/volkspartei, www.facebook.com/hannes.rauch,
www.twitter.com/hannes_rauch

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0004