Wohlstand und Wohlfahrt ohne ausreichende Erwerbsarbeit?

Wien (OTS) - Das neue Buch von Bernd Marin "Welfare in an Idle Society?" adressiert die theoretisch wie praktisch-politische Kernfrage, wie man moderne Wohlfahrtsgesellschaften nachhaltig macht, indem man soziale Sicherheit in eine dauerhafte Humaninstitution und selbsttragende, nachhaltige zivilisatorische Errungenschaft weiter entwickelt. Präsentiert wurde das Buch am 25. Juni 2013 von der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW), der Hannes Androsch Stiftung bei der ÖAW und dem Europäischen Zentrum für Wohlfahrtspolitik und Sozialforschung in Zusammenarbeit mit den Vereinten Nationen.

Informationen zum Buch:
http://www.euro.centre.org/detail.php?xml_id=1945

Weitere Bilder unter: http://www.apa-fotoservice.at/galerie/4316

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Marianne Baumgart
Österreichische Akademie der Wissenschaften | Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +43 1 51581-1331
marianne.baumgart@oeaw.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OAW0001