Matznetter: Konjunkturpaket trägt sozialdemokratische Handschrift

Mit beschlossenem Paket wird es gelingen, Österreichs Wirtschaft wieder anzukurbeln

Wien (OTS/SK) - Für SPÖ-Wirtschaftssprecher Christoph Matznetter trägt das heute beschlossene Konjunkturpaket eine klare sozialdemokratische Handschrift. "Die beschlossenen Maßnahmen gehen eindeutig in die richtige Richtung. Weg von unfinanzierbaren Geldleistungen hin zu echten Sachleistungen, die die Wirtschaft ankurbeln und den Wohlstand der Menschen in unserem Land absichern", so Matznetter am Dienstag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. Als wichtige Schwerpunkte des Paketes bezeichnet der SPÖ-Wirtschaftssprecher die Anhebung der Wohnbauförderung der Länder, die Investitionen in den Ausbau der Kinderbetreuungsplätze und der Pflege. Zufrieden zeigt sich Matznetter auch hinsichtlich der Garantien für Überbrückungskredite für Klein- und Mittelbetriebe mit insgesamt 50 Millionen Euro und pro Kreditnehmer bis zu zwei Millionen Euro. ****

"Gerade die Klein- und Mittelbetriebe leiden wegen der schwachen Wirtschaftslage ganz besonders, daher sind die Überbrückungskredite und die Förderung von innovativen Investitionen nachhaltige Maßnahmen für Österreichs Wirtschaft", so Matznetter.

Angesichts der dramatischen Auswirkungen der Alpine-Pleite wurde eine rasche Einigung notwendig. "Die vernünftigen Kräfte in den beiden Regierungsparteien haben sich durchgesetzt und bewiesen, dass man der Wirtschaft nachhaltig unter die Arme greifen kann, ohne sich zu verschulden", so Matznetter abschließend. (Schluss) rm/mo

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0004