Krainer: Finanzierung des Konjunkturpaketes auf soliden Beinen

Investitionen in den Wohnbau, in die Kinderbetreuung, Pflege und Bahnausbau sind nachhaltige Investitionen in die Zukunft

Wien (OTS/SK) - SPÖ-Finanz- und Budgetsprecher zeigt sich zufrieden über die heutige Einigung der Bundesregierung zum Konjunkturpaket und sieht die Finanzierung auf "soliden Beinen". "Das Konjunkturpaket ist herzeigbar und wird die Auswirkungen der Krise weitestgehend für die österreichische Bevölkerung abfedern können", betonte Krainer am Dienstag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. Er erwarte positive Effekte ohne neue Schulden zu machen. "Das ist ein vernünftiger Weg, den die österreichische Regierung hier eingeschlagen hat", so Krainer. ****

Es gehe nun vor allem darum, gefährdete Arbeitsplätze zu sichern, neue Arbeitsplätze zu schaffen, Wohnungen zu bauen und Kindergartenplätze zu fördern. "Insgesamt alles Maßnahmen, die Österreichs Vorbildstellung in Europa weiterhin sichern." Kritisch sieht Krainer hingegen Geldleistungen wie zum Beispiel den von der ÖVP geforderten höheren Kinderfreibetrag. "Das ist eine reine Geldleistung, die uns bis zu fünf Milliarden Euro kosten würde. Was wir jetzt brauchen, sind nachhaltige Investitionen in die Zukunft", so der SPÖ-Finanzsprecher abschließend. (Schluss) rm/mo

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0003