AVISO: Donnerstag, 27. Juni - Bures präsentiert neue Verkehrssicherheitskampagne

"Kinder sehen die Welt anders" wirbt für mehr Rücksicht auf Kinder im Straßenverkehr

Wien (OTS/BMVIT) - Beinahe 3.000 Kinder verunglücken jährlich im Straßenverkehr. Auch wenn die Unfallzahlen rückläufig sind, sollen Österreichs Straßen für Kinder noch sicherer werden. Daher startet das BMVIT gemeinsam mit dem Kuratorium für Verkehrssicherheit die neue Verkehrssicherheitskampagne "Kinder sehen die Welt anders". Sie wird in den kommenden Monaten für mehr Rücksicht gegenüber Kindern im Straßenverkehr werben. Verkehrsministerin Doris Bures präsentiert die neue Bewusstseinskampagne gemeinsam mit Othmar Thann (Kuratorium für Verkehrssicherheit) und Univ. Prof. Manuel Sprung (Universität Wien).

Die VertreterInnen der Medien sind herzlich eingeladen.

Bitte merken Sie vor:
Präsentation "Kinder sehen die Welt anders", Donnerstag, 27. Juni 2013, 10 Uhr
25hours hotel, Dachgeschoss, Lerchenfelderstraße 1-3, 1070 Wien

Ihre GesprächspartnerInnen:
Doris Bures, Bundesministerin für Verkehr, Innovation und Technologie Dr. Othmar Thann, Geschäftsführer des Kuratoriums für Verkehrssicherheit
Univ.-Prof. Mag. Dr. Manuel Sprung, Professor für Klinische Kinder-und Jugendpsychologie an der Universität Wien

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Mag.a Marianne Lackner, Pressesprecherin
Tel.: +43 (0) 1 711 6265-8121
marianne.lackner@bmvit.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVM0002