VP-Stiftner ad Anrainerparken: Vassilakou darf sich nicht hinter der StVO verstecken

Wien (OTS) - "Die heutige Ankündigung der Verkehrsstadträtin, das Anrainerparken in Wien auszuweiten ist zwar grundsätzlich zu begrüßen, jedoch ist es aus unserer Sicht keineswegs vertretbar, die Bezirke Hietzing, Währing und Döbling von dieser Regelung auszusparen", so der Verkehrssprecher der ÖVP Wien LAbg. Roman Stiftner in einer ersten Reaktion.

"Die Verkehrsstadträtin darf sich nicht hinter der StVO verstecken, die keineswegs regelt, dass eine Kurzparkzone die Voraussetzung für das Anrainerparken darstellt. Anstatt nach Ausflüchten zu suchen ist Vassilakou aufgefordert, verkehrspolitische Lösungen im Sinne der Bürgerinnen und Bürger umzusetzen", so Stiftner abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (+43-1) 4000 /81 913
mailto: presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0004