Androsch: 1. NÖ Jugendwohlfahrtsbericht wurde Landesregierung vorgelegt

Kinder sind in Krisensituationen immer in der schwächsten Position

St. Pölten, (OTS/SPI) - In der heutigen Sitzung der NÖ Landesregierung wurde der 1. NÖ Jugendwohlfahrtsbericht zur Weiterleitung an den NÖ Landtag vorlegt. Die Gesamtsicht über die Tätigkeit 2012 veranschaulicht kompakt das umfassende Angebot und die vielfältigen Leistungen der Jugendwohlfahrt zur Hilfe und Selbsthilfe. Dabei zeigt sich deutlich, wie breit heutzutage eine moderne Jugendwohlfahrt aufgestellt sein muss, um Minderjährigen auch wirklich helfen zu können. "Kinder und Jugendliche sind in Krisen-und Konfliktsituationen immer in der schwächsten Position und daher auf unsere Hilfe angewiesen. Das Land Niederösterreich nimmt diese soziale Verantwortung sehr ernst und stellt den Schutz und die gesunde Entwicklung von Kindern und Jugendlichen in den zentralen Focus seiner Arbeit", erklärt das zuständige Mitglied in der NÖ Landesregierung für Jugendwohlfahrt, Landesrat Maurice Androsch.

"In unserer hoch entwickelten Lebenswelt sind eine Fülle von Förderung, Anleitung, Hilfe und nötigenfalls auch Schutz notwendig, um für Kinder in ihrer gesamten Entfaltung eine bestmögliche Entwicklung zu erreichen. Egal ob es sich um familiäre Konflikte, schulische Probleme, häusliche Gewalt oder Missbrauch handelt - in all diesen Fällen, die für die betroffenen Kinder und Jugendlichen äußerst schwierige Momente bedeuten, dürfen wir junge Menschen mit ihren Sorgen und Ängsten nicht alleine lassen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Jugendwohlfahrt kommen Tag für Tag dieser wichtigen gesellschaftlichen Verpflichtung äußerst kompetent nach, indem sie versuchen, einerseits Familien in ihrer Erziehungskompetenz zu stärken und andererseits den gewaltfreien Umgang miteinander zu vermitteln", so Androsch.
(Schluss) ha

Rückfragen & Kontakt:

Büro LR Androsch
Mag. Anton Heinzl
Pressereferent
Tel.: 02742/9005 DW 12576, Mobil: +43 676/4073709
anton.heinzl@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001