1.900 Gesangstalente aus ganz Österreich und Südtirol begeisterten beim Bundesjugendsingen 2013

Innsbruck/Kufstein (OTS) - Goldkehlchen und andere Meistersinger -unter diesem Motto ging das 23. Bundesjugendsingen vom 21. bis 25. Juni 2013 in der Festungsstadt Kufstein über die Bühne. Erstmals nach 27 Jahren war Tirol wieder Gastgeberland. "Das europaweit einzigartige Chorfestival entführte das Publikum auf eine musikalische Reise durch Österreich und Südtirol und gab stimmgewaltige Einblicke in die verschiedenen Gesangstraditionen", resümierte Tirols Jugend-, Kultur- und Bildungslandesrätin Beate Palfrader bei der gestrigen Schlussveranstaltung in der Arena Kufstein.

"Alle 83 Kinder- und Jugendchöre aus ganz Österreich und Südtirol haben gesangliche Spitzenleistungen erbracht", gratulierte LRin Palfrader bei der Überreichung der Urkunden. Anschließend gab die Jury die Ergebnisse der freiwilligen Wertungssingen bekannt. 43 der 83 Chöre, darunter fünf aus Tirol, stellten sich dem bundesweiten Leistungsvergleich.

Bundesjugendsingen 2016 zu Gast in der Steiermark

Dem Bundesjugendsingen gingen das "Fest der Stimmen" in allen Bezirken des Landes sowie das Landesjugendsingen voran. Allein in Tirol nahmen im Vorfeld rund 4.500 Nachwuchstalente auf Bezirks- und Landesebene teil. Österreichweit waren es rund 50.000 junge Menschen. "Das größte Chorfestival Europas bringt die schulische und außerschulische Jugendarbeit zusammen und macht das enorme Potential an musischen Talenten in unserem Land sichtbar", betonte die Landesrätin. Das musikalische Großereignis findet seit 1947 alle drei Jahre in einem österreichischen Bundesland statt. Abschließend übernahm der steirische Landesrat Michael Schickhofer das Zepter für das Bundesjugendsingen 2016.

Weitere Informationen zum Bundesjugendsingen 2013 sowie alle Ergebnisse der Wertungssingen und Mitschnitte der Chorkonzerte unter www.bundesjugendsingen.at. Fotos, Videos und Impressionen auf www.facebook.com/bundesjugendsingen.tirol.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Tiroler Landesregierung
Jasmin Wimmer
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0512 508 2249
jasmin.wimmer@tirol.gv.at
www.tirol.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TIR0001