Sitzung der NÖ Landesregierung

St. Pölten (OTS/NLK) - Die NÖ Landesregierung hat unter Vorsitz von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll u. a. folgende Beschlüsse gefasst:

Aus Mitteln der Bedarfszuweisungen 2013 wurden Beihilfen für Gemeinden als Bedarfszuweisungen II (Sanierungsbedarfszuweisungen) in der Gesamthöhe von 7,38 Millionen Euro bewilligt.

Weiters wurden aus Mitteln der Bedarfszuweisungen 2013 Beihilfen für Gemeinden in der Gesamthöhe von rund 73,27 Millionen Euro als Bedarfszuweisungen III (Förderung außergewöhnlicher Erfordernisse der Gemeinden) genehmigt.

Als Maßnahme der überörtlichen Raumordnung wurden für Gemeinden in ganz Niederösterreich Beihilfen in der Gesamthöhe von 1,92 Millionen Euro genehmigt.

Gemäß dem Zentrale-Orte-Raumordnungsprogramm wurden Beihilfen in der Gesamthöhe von 165.000 Euro für insgesamt sieben Gemeinden bewilligt.

Der Marktgemeinde Göstling an der Ybbs wurde für die betriebliche und bauliche Erhaltung der Aufschließungsstraße (Hochkarstraße) zum Skigebiet Hochkar eine Förderung in der Höhe von 100.000 Euro gewährt.

Die Auszahlung einer Förderung für den Besuchsdienst der Caritas der Erzdiözese Wien wurde im Ausmaß von maximal 86.400 Euro für das Jahr 2013 genehmigt.

Ebenso wurde die Auszahlung einer Förderung für den Besuchsdienst "da.sein" an das NÖ Hilfswerk im Ausmaß von maximal 145.000 Euro für das Jahr 2013 beschlossen.

Auch die Auszahlung einer Förderung für den Besuchsdienst an die Service Mensch GmbhH/Volkshilfe NÖ wurde im Ausmaß von maximal 151.000 Euro für die Jahre 2012 und 2013 bewilligt.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12172
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0002