Schieder zu Konjunkturpaket: "Spitzenposition Österreichs in Europa ausbauen"

Konjunkturpaket heute im Ministerrat beschlossen

Wien (OTS/SK) - "Das heute beschlossene Paket kann sich sehen lassen. Es wird die Konjunktur ankurbeln und vor allem Arbeitsplätze fördern", zeigt sich Finanzstaatssekretär Andreas Schieder nach dem heutigen Beschluss im Ministerrat erfreut. Bis Ende des Jahres 2014 werden insgesamt rund 800 Millionen Euro zusätzliche Mittel für Konjunkturmaßnahmen lockergemacht. Insgesamt bewegen sich die Maßnahmen im budgetären Rahmen. ****

Aus Schieders Sicht liegen die Prioritäten auf Arbeitsplätze sichern und fördern, Wohnungen bauen und mehr Kindergartenplätze schaffen. Allein für den Bereich Wohnbau werden 276 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Das bringt in Summe 1,5 Milliarden Euro an Investitionen und führt zu 14.000 zusätzlichen Wohnungen. Für Kinder sollen 60.000 bis 80.000 Betreuungsplätze zusätzlich geschaffen werden.

Ein weiterer wesentlicher Punkt ist der Hochwasserschutz. Hier sollen etwa geplante Projekte vorgezogen und in Infrastruktur investiert werden.

Abschließend sagt Schieder: "Dieses Paket setzt die richtigen Prioritäten. Es wird die Spitzenposition Österreichs in Europa ausbauen und sichern". (Schluss) mo

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0002