Pabst veröffentlicht zweite CD "Full Of Light" am 19. Juli 2013

Als "Österreichs führenden Hard-Core-Jazzpunkgitarristen" hat ihn das Musikmagazin Concerto bezeichnet. Jetzt legt Daniel Pabst - kurz Pabst - seine zweite CD vor.

Wien (OTS/Lindo Promotion) - "Full Of Light" ist auf den ersten Blick keine fröhliche CD. "Full Of Light" ist tiefgründig. So geht es im titelgebenden Stück "um das Loslassen der liebsten Dinge, die man im Leben hat", sagt Pabst. Ja, es geht auch ums Sterben. Pabst hat seine ästhetischen Vorstellungen von Musik mit Hilfe der Multiinstrumentalisten Thomas Tannenberger und David Schweighart umgesetzt. Es ist eine ruhige, raffinierte CD mit klassischem Songwriting, die Stücke darauf liefern keine endgültigen Antworten. Sie nehmen den Hörer mit auf eine Reise - und lassen ihn (vielleicht) verändert zurück. Daniel Pabst hat Jazzgitarre und Komposition studiert, gemeinsame Projekte haben ihn mit Lukas Ligeti, Karl Ritter, Mia Zabelka und Gerald Preinfalk zusammen geführt. Konzerte in Europa und in Übersee gab es bereits, u.a. in John Zorns Club "The Stone" in New York City.

http://www.danielpabst.at

CD: Pabst: "Full Of Light" (212 Records/Hoanzl) VÖ: 19.7.2013 Interview- und Promo-CD-Anfragen: lindorecords@gmail.com

PABST CD-Präsentation

Datum: 19.7.2013, um 20:30 Uhr

Ort:
WUK Eintritt frei
Währinger Straße 59, 1090 Wien

Url: http://www.wuk.at

PABST

Datum: 12.9.2013, um 20:30 Uhr

Ort:
freihaus
Schleifmühlgasse 7, 1040 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Jürgen Plank, plank.juergen@gmail.com, Tel.: 0650/7427380

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0009