Terminaviso Pressegespräch: Schifffahrtsbilanz 2012

Wien (OTS) - Die Wasserstraße Donau ist Teil des österreichischen Verkehrssystems und eine umweltfreundliche, sichere und kostengünstige Transportalternative zur Straße. Die Verkehrspolitik auf internationaler wie nationaler Ebene hat die Vorteile der Binnenschifffahrt erkannt und fordert in ihren Leitlinien und Instrumenten verstärkt deren Weiterentwicklung.

Der Nationale Aktionsplan Donauschifffahrt ist seit 2007 im jeweils aktuellen Regierungsprogramm verankert und damit das speziell auf die österreichische Binnenschifffahrt ausgerichtete strategische Instrument. Mit seinen 40 konkreten Maßnahmen zur Forcierung der Donauschifffahrt ist er die Basis für Österreichs Schifffahrtspolitik bis 2015. Die Umsetzung des Nationalen Aktionsplans obliegt via donau im Auftrag des BMVIT.

Einen Überblick über Zahlen, Fakten und Initiativen zur Schifffahrt bietet der Jahresbericht Donauschifffahrt, der heuer bereits zum sechsten Mal erscheint.

Zur Präsentation des dritten Fortschrittsberichts zum Nationalen Aktionsplan Donauschifffahrt sowie zur Veröffentlichung des Jahresberichtes Donauschifffahrt 2012 laden wir die Medienvertreterinnen und Medienvertreter am Mittwoch, 2. Juli, um 10 Uhr herzlich zur Pressekonferenz Schifffahrtsbilanz 2012 auf das via donau-Ausstellungsschiff MS Negrelli ein.

Pressekonferenz Schifffahrtsbilanz 2012

Am Podium:

- Sektionschefin Mag.a Ursula Zechner, Leiterin der Sektion Verkehr
im BMVIT
- Ing. Mag. Alexander Klacska, Obmann Bundessparte Transport und
Verkehr
- DI Reinhard Vorderwinkler, Leiter Oberste Schifffahrtsbehörde im
BMVIT
- DI Hans-Peter Hasenbichler, Geschäftsführer via donau

Datum: 2.7.2013, um 10:00 Uhr

Ort:
Marina Wien MS Negrelli
Handelskai 343, 1020 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Eva Michlits, MAS
via donau - Österreichische Wasserstraßen-Gesellschaft mbH
A-1220 Wien, Donau-City-Straße 1
tel +43 5 04321-1400
presse@via-donau.org
www.via-donau.org

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VIA0001