Bezirksmuseum 18: Ausstellung "Bilder und Blüten"

Bis 30. Juni: Aquarelle (Rossi) und Gestecke (Studio 19)

Wien (OTS) - Das Bezirksmuseum Währing (18., Währinger Straße 124) kombiniert in der neuen Ausstellung "Bilder und Blüten" ausdrucksstarke Aquarellbilder des Wiener Malers Alfred Rossi mit attraktiven Gestecken von Schülern aus dem "Ikebana Studio 19". Die frei zugängliche Vernissage am Donnerstag, 27. Juni, beginnt um 18.30 Uhr. In weiterer Folge sind die Arbeiten am Freitag, 28. Juni, zwischen 15.00 und 19.00 Uhr zu bewundern. Am Samstag, 29. Juni, und am Sonntag, 30. Juni, ist die Schau von 10.00 bis 12.00 Uhr offen. Der Zutritt ist kostenlos. Für Auskünfte steht die ehrenamtliche Museumsleiterin, Doris Weis, unter der Telefonnummer 4000/18 127 (tlw. Anrufbeantworter) zur Verfügung.

Schöner Anblick: Landschaften und blumige Arrangements

Der 1942 in Wien geborene Alfred Rossi hat eine akademische Ausbildung, war über 40 Jahre als AHS-Lehrer tätig und erhielt bei Aufenthalten in Japan malerische Unterweisungen durch die Meister Yagioka und Okura. Vielfache Ausstellungen, von einer Galerie in Osaka bis zur "Alten Schmiede" in Wien sowie Marken-Entwürfe und andere Kunst-Projekte haben dem Künstler zu einem guten Ruf verholfen. Der Maler zeigt im Bezirksmuseum Währing wirkungsvolle Aquarellarbeiten mit Landschaftsansichten. Doris Wolf unterrichtet im "Ikebana Studio 19" nach den Richtlinien der traditionsreichen japanischen "Sogetsu-School". Wie die ausgestellten blumigen Arrangements belegen, ist das Können der Schüler bereits groß. Die gemeinsame Präsentation von Malkunst und japanischer Blumensteckkunst verstärkt die Anziehungskraft der einzelnen Werke. Nähere Informationen fordern Interessierte beim Museumsteam per E-Mail an:
bm1180@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Währing:
www.bezirksmuseum.at
Ikebana Studio 19 - Doris Wolf:
http://web.utanet.at/studiogalerie-ikebana/

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005