Kurz: Michael Spindelegger ist der Kanzler, den wir brauchen

Konjunkturbelebung darf nicht auf Rücken der nächsten Generationen finanziert werden - ÖVP hat richtige Impulse für Wirtschaft, Wachstum und die Jungen

Wien (OTS) - "Führt man sich vor Augen, wie unseriös die Faymann-SPÖ mit den wirtschaftspolitischen Herausforderungen umgeht, wird immer deutlicher: Michael Spindelegger ist der Bundeskanzler, den wir brauchen!", betont der Bundesobmann der Jungen ÖVP, Staatssekretär Sebastian Kurz. "Wenn es nach der SPÖ geht, werden Arbeitsplätze und Wachstum auf neuen Schulden aufgebaut. Es liegt in der Natur der SPÖ, die Verantwortung von sich weg - und den Schuldenberg den nächsten Generationen hinzuschieben. Nach dem Motto: 'Hinter uns die Sintflut' praktiziert die SPÖ verantwortungslose Schuldenpolitik der Sonderklasse. Hier sagen wir klar: Konjunktur, Wachstum und Wohlstand dürfen nicht auf dem Rücken der nächsten Generationen finanziert werden! Michael Spindelegger und die ÖVP kämpfen für die richtigen Impulse, um die Konjunktur der Gegenwart sinnvoll zu stimulieren, ohne die Zukunft der Jungen zu belasten", verdeutlicht Kurz, und abschließend: "Wir verstehen unter seriöser Politik, dass wir nur versprechen, was wir auch halten können. Geld auszugeben, das wir nicht haben, ist verantwortungslos! Die ÖVP steht für Entlastung, die SPÖ für Belastung und Faymann-Steuern."

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0005