Währing: Konzert "Wenn ich mir in stiller Seele"

Wien (OTS) - Im Zyklus "Frauen komponieren" singt Andrea Schwab (Mezzosopran) am Donnerstag, 20. Juni, erbauliches Liedgut von Tondichterinnen wie Louise Reichardt, Elise Müller, Annette von Droste-Hülshoff, Jeannette Bürde, Fanny Hensel, Maria Malibran und Lisa Maria Mayer. Das Konzert im "Währinger Rathaus" (18., Martinstraße 100) startet um 19.00 Uhr. Als Begleiterin auf dem Klavier wirkt Asako Hosoki mit. Der Musik-Abend im Festsaal (2. Stock) trägt den Titel "Wenn ich mir in stiller Seele" und wird durch den Bezirk unterstützt. Der Zutritt ist kostenlos. Andrea Schwab ist Sängerin, Publizistin sowie Theaterwissenschaftlerin und befasst sich im Zuge des Projekts "Frauen komponieren" seit acht Jahren mit dem Leben und Schaffen von Komponistinnen aus verschiedenen Epochen und Ländern. Mit netten Anekdoten rundet die Künstlerin am Donnerstag das Programm ab. Bei Konzerten in Österreich, Deutschland, der Schweiz und Israel (natürlich auch am "Frauentag") und in Rundfunk-/TV-Sendungen stellt Schwab die klangvollen Ergebnisse ihrer Forschungen vor. Für Informationen über künftige Kultur-Aktivitäten im "Währinger Rathaus" ist das Büro-Team der Bezirksvorstehung Währing unter der Telefonnummer 4000/18 115 erreichbar. Auch E-Mails werden gerne beantwortet: post@bv18.wien.gv.at. (Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004