ORF 2 überträgt "Sommernachtsgala" live-zeitversetzt aus Grafenegg - mit Karita Mattila, Luca Pisaroni und Martin Grubinger

Am Freitag, dem 21. Juni, ab 21.20 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Nach dem "Sommernachtskonzert" aus Schönbrunn steht am Freitag, dem 21. Juni 2013, das nächste Konzerthighlight des Jahres auf dem ORF-Kulturprogramm. Seit Anbeginn und somit heuer zum siebenten Mal überträgt der ORF - live-zeitversetzt um 21.20 in ORF 2 - die "Sommernachtsgala" aus Grafenegg, die traditionsgemäß das niederösterreichische Musikfestival eröffnet. An diesem Konzertabend unter freiem Himmel gastieren auf der Bühne des berühmten Wolkenturms die beiden Opernstars Karita Mattila und Luca Pisaroni sowie das Salzburger Percussion-Ausnahmetalent Martin Grubinger. Begleitet werden sie vom Tonkünstler-Orchester Niederösterreich unter der Leitung des Chefdirigenten Andrés Orozco-Estrada. Das breitgefächerte Programm reicht von W. A. Mozart bis hin zu Leonard Bernstein und Cole Porter. Natürlich darf auch Musik der beiden Jahresregenten Richard Wagner und Giuseppe Verdi nicht fehlen. Barbara Rett führt durch den Abend; Heidelinde Haschek ist für die ORF-Fernsehregie verantwortlich.

ORF III Kultur und Information bringt am Sonntag, dem 23. Juni, um 18.40 Uhr sowie am Samstag, dem 29. Juni, um 10.00 Uhr eine Aufzeichnung der "Sommernachtsgala". In 3sat wird diese am Samstag, dem 29. Juni, um 20.15 Uhr ausgestrahlt.

Zu den Künstlerinnen und Künstlern

Die finnische Sopranistin Karita Mattila gewann 1983 den ersten "Cardiff Singer of The World"-Wettbewerb und ist gern gesehener Gast an allen großen Opernhäusern der Welt. 2005 wurde sie von "Musical America" zur Musikerin des Jahres gewählt.

Der italienische Bassbariton Luca Pisaroni feierte bereits im Alter von 26 Jahren sein Salzburg-Debüt unter Nikolaus Harnoncourt. Neben dem Operngesang pflegt Pisaroni mit Begeisterung auch den Liedgesang.

Der Multipercussionist Martin Grubinger wurde in Salzburg geboren und studierte am Bruckner-Konservatorium in Linz sowie am Mozarteum in Salzburg. Grubinger kann mit seinen jungen Jahren bereits Auftritte bei namhaften Festivals nachweisen und geht mit großen Orchestern auf Konzerttourneen. Bereits vielfach ausgezeichnet, ist Martin Grubinger u. a. Träger des "Bernstein Awards" des Schleswig-Holstein-Musikfestivals sowie des begehrten Würth-Preises der Jeunesses Musicales Deutschland.

Nächste Woche in Grafenegg: ORF-RSO-Benefizkonzert zu Gunsten der Hochwasserhilfe

Schloss Grafenegg ist auch ein paar Tage nach der "Sommernachtsgala" wieder Schauplatz für einen ganz besonderen Kulturevent: Nach der erfolgreich angelaufenen "ORF-Hochwasserhilfe - Sofort" stellt sich nun auch das ORF-Radio-Symphonieorchester Wien in den Dienst der Hochwasserhilfe und gibt am Dienstag, dem 25. Juni 2013, um 20.00 Uhr unter der Leitung seines Chefdirigenten Cornelius Meister ein Benefizkonzert auf der beeindruckenden Open-Air-Bühne. Auf dem Programm des Konzerts mit Stargast Paul Gulda stehen unter anderem George Gershwins "Rhapsody in Blue", Musik des Jahresregenten Richard Wagner und der "Boléro" von Maurice Ravel.

Karten für das Benefizkonzert sind online unter http://tickets.ORF.at noch erhältlich.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0006