AVISO - Pressekonferenz zum Welttag des Drogenmissbrauchs: Synthetische Drogen im Trend

Wien (OTS) - Sehr geehrte Damen und Herren,

die Medizinische Universität Wien und die Sucht- und Drogenkoordination Wien laden anlässlich des Welttags des Drogenmissbrauchs am Dienstag, 25. Juni 2013, zu einer gemeinsamen Pressekonferenz im Rektoratssaal der MedUni Wien, Spitalgasse 23, 1090 Wien (Bauteil 88, Rektoratsgebäude) ein und informieren über das zunehmende Risiko synthetischer Drogen. Gleichzeitig wird das gemeinsame Präventionsprojekt "checkit!" präsentiert. Es besteht auch die Möglichkeit, die mobile Beratungsstelle des Projekts, die vor Ort sein wird, zu besichtigen.

Ihre Ansprechpartner sind:

  • Michael Dressel, Wiener Drogenkoordinator und Geschäftsführer der Sucht- und Drogenkoordination Wien gGmbH
  • Rainer Schmid, Toxikologe und Experte für Medikamenten-Analytik der MedUni Wien
  • Sonja Grabenhofer, Lebens- und Sozialberaterin, Bereichsleiterin Suchtprävention der Suchthilfe Wien gGmbH, Leiterin von "checkit!"

Alle MedienvertreterInnen sind herzlich eingeladen. Wir ersuchen um Anmeldung unter pr@meduniwien.ac.at

Datum: Dienstag, 25. Juni 2013, 10:00 Uhr
Ort: MedUni Wien, Rektoratssaal, Spitalgasse 23, 1090 Wien (Rektoratsgebäude, BT 88, 1. Stock)

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Johannes Angerer
Leiter Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit
Medizinische Universität Wien
Tel.: +43 1 40 160 - 11 502
Fax: +43 1 40 160 911 500
Email: pr@meduniwien.ac.at

Maga Eva-Maria Wimmer
Pressesprecherin des Wiener Drogenkoordinators
Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Sucht- und Drogenkoordination Wien gemeinnützige GmbH
Modecenterstraße 14 / Block B / 2.OG
1030 Wien
Tel.: +43 1 4000 87376
Mobil: +43 676 8118 87376
Email: eva-maria.wimmer@sd-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MEU0002