Entscheidungshilfe bei Investitionen im Bereich Sicherheit

Abschlusskonferenz des EU-Projekts "DESSI -- Decision support on security investment" am 24. Juni 2013 in Kopenhagen

Wien/Kopenhagen (OTS) - Investitionen in die Sicherheit europäischer BürgerInnen haben sich dramatisch erhöht. Die sicherheitspolitische Dimension überschattet dabei oft politische, ethische und auch soziale Aspekte. Die Entscheidungen selbst werden meist hinter verschlossenen Türen gefällt.

Auf der Abschlusskonferenz des EU-Projekts "DESSI -- Decision support on security investment" werden Entscheidungssituationen für Sicherheitsinvestitionen diskutiert, das multidimensionale, partizipative Entscheidungsunterstützungssystem DESSI sowie Erfahrungen aus drei internationalen Fallstudien präsentiert. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, direkt an einem DESSI-Verfahren zum Thema "Zivile Nutzung von Drohnen (UAVs) für humanitäre Zwecke in Europa" teilzunehmen.

Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenlos.
Anmeldungen unter: http://www.tekno.dk/dessiconference2013

Weitere Informationen:
DESSI Conference 24/06/2013 -- Invitation:
http://www.ots.at/redirect/Invitation

DESSI Conference 24/06/2013 -- Programme:
http://securitydecisions.org/download/14/

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Walter PEISSL
(für das DESSI Projekt-Team)
Österreichische Akademie der Wissenschaften (ÖAW)
Institut für Technikfolgen-Abschätzung (ITA)
T +43 1 51581-6582
eMail: tamail@oeaw.ac.at
www: http://www.oeaw.ac.at/ita

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OAW0002