Stenzel: Jetzt rasch Bewohner-Parkplätze in der Innenstadt umsetzen!

Wien Innere Stadt (OTS) - Die Bezirksvorsteherin der Inneren Stadt, Ursula Stenzel, fordert heute vehement flächendeckend Bewohnerparkplätze in der Inneren Stadt. "Und zwar Bewohnerparkplätze, die an der Oberfläche für in der Inneren Stadt hauptgemeldete Bewohnerinnen und Bewohner deutlich ausgewiesen sind. In der letzten Bezirksvertretungssitzung wurde ein gemeinsamer Beschluss gefasst, wonach im so genannten Bäckerstraßenviertel zu 100 % Bewohnerparkplätze eingerichtet werden sollen. Das Neue Markt-Viertel, das dramatisch überparkt ist, sollte sofort folgen. Hier könnte man, bis zu Beginn der Bauarbeiten für die Tiefgarage, den gesamten Neuen Markt für Bewohnerparkplätze reservieren". Ursula Stenzel fordert Verkehrsstadträtin Mag.a Vassilakou auf, hier endlich ihr Versprechen einzulösen, das sie vor mehr als einem Jahr gegeben hat, wonach es eine besondere Lösung für den 1. Bezirk geben soll. Vassilakou hat bisher immer davon abgeraten, eine Reservierung nur für 10 % der Innenstadt-Parkplätze für Bewohner umzusetzen, weil dies nur zu einem Verdrängungswettbewerb innerhalb einzelner Viertel führen würde. +++

Darüber hinaus wurde in einer Bezirksvertretungssitzung vor einem halben Jahr der Antrag gestellt, dass von der Verkehrs- und Planungsstadträtin eine Studie über "Best-Practice-Modelle" betreffend Bewohner-Parken gemacht würde. "Bisher allerdings habe ich von einer derartigen Studie nichts gehört. Ich hoffe, dass es mit dem Antrag für Bewohner-Parkplätze im Bäckerstraßen-Viertel und dem Neuen Markt schneller geht", betonte Stenzel.

"Prinzipiell muss für die Innere Stadt eine Paketlösung gefunden werden, die sowohl Bewohner-Parkplätze in den anderen Vierteln, als auch das Problem der Touristenbusse im Stadtzentrum löst. Für beide Fragen-Komplexe hat Frau Mag.a Vassilakou vor geraumer Zeit Lösungen versprochen. Ich warte auf deren Umsetzung", schloss Bezirksvorsteherin Ursula Stenzel.+++

Rückfragehinweis:

Rückfragen & Kontakt:

Büro Ursula Stenzel, Angelika Mayrhofer-Battlogg, MSc, MBA, Pressesprecherin, Tel.: +43 1 4000 01114 bzw. +43 664 8118 01111, Medienassistenz: Nicole Erasim, Tel.: +43 1 4000 01119

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006