Privatnachhilfe ist ein Symptom der Mängel des Schulsystems

Pressekonferenz

Linz (OTS) - Mehr als ein Viertel aller oberösterreichischen Haushalte mit Schulkindern nahm im laufenden Schuljahr Nachhilfe in Anspruch. Die Eltern gaben dafür rund 19 Millionen Euro aus - Tendenz steigend.

Eine neue Studie zeigt, was im Schulsystem falsch läuft:
Privatnachhilfe ist ein Symptom der Mängel des Schulsystems!

Woran es im System mangelt, warum so viele Schüler/-innen Nachhilfe nehmen und was sich alles ändern müsste, berichten wir Ihnen bei einer Pressekonferenz am Montag, 24. Juni 2013, um 11 Uhr in der Arbeiterkammer Linz, Volksgartenstraße 40, 5. Stock, Seminarraum 3.

Als Gesprächspartner/-innen stehen Ihnen Präsident Dr. Johann Kalliauer und die Leiterin der Abteilung Bildungs- und Jugendpolitik in der AK, Mag.a Bernadette Hauer, zur Verfügung.

Privatnachhilfe ist ein Symptom
der Mängel des Schulsystems


Pressekonferenz mit AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer und der
Leiterin der Abteilung Bildungs- und Jugendpolitik in der AK, Mag.a
Bernadette Hauer

Datum: 24.6.2013, um 11:00 Uhr

Ort:
Arbeiterkammer Oberösterreich 5. Stock, Seminarraum 3
Volksgartenstraße 40, 4020 Linz

Url: www.arbeiterkammer.com

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Oberösterreich, Kommunikation
Mag. Dominik Bittendorfer
Tel.: (0732) 6906-2191
dominik.bittendorfer@akooe.at
http://www.arbeiterkammer.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKO0002