ÖVI Generalversammlung und Sommerfest 2013

Wien (OTS) - Ereignisreiche Wochen und Monate liegen hinter uns - vor ziemlich genau einem Jahr wurde durch die Umbenennung in Österreichischer Verband der Immobilienwirtschaft die neue Weichenstellung der Generalversammlung 2012 auch nach außen dokumentiert. Neben weiteren qualitätssichernden Maßnahmen hat sich der ÖVI nicht nur für Sachverständige geöffnet, sondern auch die neue Mitgliedskategorie 'ÖVI Young Professionals' etabliert.

Diese bietet jungen, vielversprechenden Immobilienprofis Unterstützung auf ihrem Weg zum Erfolg: Networking, Information und Interessenvertretung sind die drei Säulen, auf denen die
Plattform aufbaut. Der Erfolg gibt der Idee recht, die Aktivitäten des engagierten Boards mit Georg Flödl als Vorsitzendem erfahren großen Zuspruch und Zulauf, bereits mehr als 60 ambitionierte Nachwuchskräfte sind dem schlagkräftigen Netzwerk beigetreten.

Wie festgestellt werden kann, hat sich auch die Außenwahrnehmung des ÖVI gewandelt. "Nicht zuletzt durch die Wiederbelebung der 'Plattform Immobilienwirtschaft', einen Zusammenschluss mehrerer Interessenvertretungen, hat sich der ÖVI als Stimme der Immobilienwirtschaft verstärkt Gehör bei Politik, Medien und Entscheidungsträgern verschafft und ist für die kommenden Wochen des 'Wohnwahlkampfs' bestens gewappnet", so ÖVI Präsident Udo Weinberger.

Breite Zustimmung fanden auch die zahlreichen Maßnahmen zur Sicherung der qualitätsvollen Arbeit des Verbandes sowie jene unserer Mitglieder, die weit über die über gesetzlichen Standesregeln hinausgeht. Mit Stolz können die besten Immobilienprofis Österreichs zu unseren Mitgliedern gezählt werden.

Erfreulicherweise konnte ÖVI Geschäftsführer MMag. Anton Holzapfel den ersten 'Prototypen' der Publikation "MRG 2013" präsentieren, für die er gemeinsam mit ÖVI Rechtsexpertin Mag. Karin Sammer die Endredaktion übernommen hat. Gleichzeitig hat uns dies aber auch das Fehlen einer Person, der Wohnrechtskoryphäe Dr. Wolfgang Dirnbacher, schmerzlich bewusst gemacht. ÖVI Präsident Mag. Udo Weinberger rief zu einer Schweigeminute für unseren lieben Verstorbenen auf.

Direkt im Anschluss feierte der ÖVI sein traditionelles Sommerfest in der Lounge des Eventcenters der Erste Bank. Dank der ersten lauen Sommernacht seit langer Zeit bot die Terrasse unseren Gästen Gelegenheit zu Austausch und Ausgelassenheit unter freiem
Himmel.

Wir danken unseren Sponsoren Erste Bank und Wiener Städtische herzlich für die ausgezeichnete Organisation der Feier!

Gerne stellen wir auch Bildmaterial zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Udo Weinberger MSc, ÖVI Präsident
Tel.: 01/ 405 81 22
udo.weinberger@weinberger-biletti.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OVI0001