"ATHLETICS light 2013": SiegerInnen wurden gekürt

Rund 18.000 Volksschulkinder nahmen an der größten Wiener Schulsportveranstaltung teil. Die SiegerInnen wurden heute im Wiener Rathaus geehrt.

Wien (OTS) - Ein ganz besonderer Tag für alle TeilnehmerInnen von Europas größter Schulsportveranstaltung. Im feierlichen Ambiente des Festsaals des Wiener Rathauses überreichte Jugend- und Sportstadtrat Christian Oxonitsch die Pokale und Urkunden an die Siegerteams der "ATHLETICS light"-Bewerbe.

"Es ist nie zu früh, Kinder und Jugendliche für den Sport zu begeistern. Oberstes Ziel von "Athletics light" ist es, den Kindern bereits im frühen Schulalter Freude an der Bewegung zu vermitteln", so Jugend- und Sportstadtrat Christian Oxonitsch. "Ich hoffe dass alle der 18.000 Schulkinder viel Spaß mit unserem sportlichen Angebot hatten und wir nächstes Jahr wieder so viele Kinder begeistern können!"

Tausende Kinder waren mit dabei

Rund 18.000 Volksschulkinder und Schulkinder im Alter von 6-10 Jahren haben beim größten Schulsportevent Europas im Wiener Ernst Happel Stadion ihre Schnelligkeit beim 30m-Sprint, Wendigkeit auf der Hindernisbahn, Sprungkraft im Standweitsprung, Wurfkraft beim Heulerwurf und Ausdauer beim Wannenlauf bewiesen. Ausgezeichnet wurden die besten sechs Schulklassen jeder Schulstufe, die besten drei Vorschulklassen sowie die besten sechs Mehrstufen- und SPZ Klassen. Auch Kinder mit besonderen Bedürfnissen konnten bei "ATHLETICS light" 2013 wieder in den freundschaftlichen Wettstreit treten und kämpften in speziell adaptierten Bewerben um die Lorbeeren. Auf diese Art trägt "ATHLETICS light" dazu bei, dass Schwellenängste bereits im Kindesalter überwunden und Schranken im Umgang mit Kindern mit besonderen Bedürfnissen abgebaut werden.

Über die Veranstaltung

"ATHLETICS light", eine Veranstaltung für Wiener Schulkinder, gibt es seit nunmehr 14 Jahren. Sie begann mit einem Pilotprojekt in Leopoldstadt und ist inzwischen zu einer der größten Schulsportveranstaltungen mit rund 18.000 TeilnehmerInnen jährlich gewachsen. Die Veranstaltung basiert auf einem Zusammenschluss der Partner Stadtschulrat für Wien, Wiener Sportmittelschulen, dem Sportamt der Stadt Wien, der Sportinitiative "Bewegung findet Stadt" sowie Sponsoren. Auf spielerische Art und Weise sollen beim freundschaftlichen Wettstreit koordinative Fähigkeiten geschult und gefördert werden. Gerade bei Kindern und Jugendlichen sind laut einer Studie, große Defizite im Bereich der körperlichen Fitness erkennbar. Hier will die Stadt Wien mit den Aktionen "ATHLETICS light" und "Bewegung findet Stadt" die Begeisterung für den Sport und die Freude an mehr Bewegung erhöhen.

Alle Infos unter:
www.athletics-light.info
www.bewegungfindetstadt.at

Pressebilder demnächst unter http://www.wien.gv.at/pressebilder abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

Alexandra Hammer-Pohlau
Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
stadt wien marketing GmbH
Telefon: 01 319 82 00-0
Mobil: 0676 8319 8261
E-Mail: hammer-pohlau@wien-event.at
www.wien-event.at
www.bewegungfindetstadt.at
www.wienereistraum.com

Mag. Florian Weis
Mediensprecher Stadtrat Christian Oxonitsch
+43 1 4000 81440
Tel.: +43 676 8118 81440
florian.weis@wien.gv.at
http://www.oxonitsch.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0014