Große Auswahl, gute Beratung, faire Preise: Der österreichische Papier-Fachhandel - alles inkl.

Obmann Andreas Auer lädt ein: "Am Di., dem 18. Juni 2013, wird in ganz Österreich der Tag des Papiers gefeiert"

Wien (OTS/PWK416) - "Am Dienstag, dem 18. Juni 2013, ist es soweit:
Da wird wieder in ganz Österreich der Tag des Papiers gefeiert", berichtet der Obmann des Bundesgremiums Papier- und Spielwarenhandel in der Wirtschaftskammer Österreich. Unter dem Motto "Alles zum Abheben" gibt es an diesem Tag in allen Papierfachgeschäften Papierbögen mit aufgedruckter Anleitung zum Basteln eines Papierfliegers: "Das soll beispielhaft auf die vielfältigen Funktionen von Papier hinweisen", so Auer.

Rund um diesen "Tag des Papiers", der heuer zum zweiten Mal stattfindet, fällt auch der Startschuss für die diesjährige Imagekampagne des österreichischen Papier-Fachhandels: "Es gibt unter anderem ein optisch sehr ansprechendes Plakat, das unter http://tinyurl.com/qeoyqkh downloadbar ist. Damit wollen wir besonders auf die professionelle Beratung, die unschlagbare Auswahl, die 1A-Qualität der angebotenen Produkte, das einmalige Einkaufserlebnis und die weiteren Vorteile im Papier-Fachhandel hinweisen", führt Obmann Auer aus.

Das neue Sujet soll auf die zahlreichen Produkte, die aus Papier hergestellt werden und für die Papier die Basis ist, hinweisen und dass es ohne Papier nicht geht - denn Papier ist sowohl aus dem beruflichen als auch dem privaten Alltag nicht mehr wegzudenken.
Das Angebot im Papier-Fachhandel ist vielfältig und reicht beispielsweise von Glückwunschkarten über Hefte, Blöcke, Briefpapier bis hin zum Papier für Drucker und Papiertragetaschen.

"Papier und damit im Zusammenhang stehende Produkte sind in der öffentlichen Diskussion oft nicht mit dem richtigen Stellenwert versehen. Obwohl sie nach wie vor Grundelemente unserer Kultur und der Wirtschaft sind, wird speziell die Verwendung von Papier oft aus umweltpolitischer Sicht kritisiert. Papier ist aber natürlich, kompostierbar, wiederverwertbar, stammt aus einem nahezu unendlich oft erneuerbaren Rohstoff und wird unter nachhaltigen Gesichtspunkten produziert", ruft Auer in Erinnerung. (JR)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Bundesgremium Papier- und Spielwarenhandel
Mag. Martina Ertler, MLS
Tel.: 05 90 900 - 3320
E-Mail: papier.spiel@wko.at
Internet: http://www.papierundspiel.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0001