Benefizkonzert des ORF-Radio-Symphonieorchesters Wien für die "ORF-Hochwasserhilfe - Sofort"

Am 25. Juni in Grafenegg mit Stargast Paul Gulda

Wien (OTS) - Die Hochwasserkatastrophe der vergangenen Wochen war eine der schlimmsten seit Langem. Um den betroffenen Bürgerinnen und Bürgern rasch und unbürokratisch zu helfen, haben der ORF und die österreichischen Hilfsorganisationen Rotes Kreuz, Caritas, Diakonie, Volkshilfe und Hilfswerk die "ORF-Hochwasserhilfe - Sofort" gestartet. Nun stellt sich auch das ORF-Radio-Symphonieorchester Wien in den Dienst der Hochwasserhilfe und gibt am Dienstag, dem 25. Juni 2013, um 20.00 Uhr unter der Leitung seines Chefdirigenten Cornelius Meister ein Benefizkonzert auf der beeindruckenden Open-Air-Bühne "Wolkenturm" im niederösterreichischen Grafenegg. Auf dem Programm des Benefizkonzerts mit Stargast Paul Gulda stehen unter anderem George Gershwins "Rhapsody in Blue", Musik des Jahresregenten Richard Wagner und der "Boléro" von Maurice Ravel.

ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz: "Das Benefizkonzert unseres Radio-Symphonieorchesters ist ein weiteres sichtbares Zeichen der Solidarität mit den Opfern des Hochwassers und zeigt, dass sich der ORF mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln in den Dienst der Hochwasserhilfe stellt, diesmal mit jenen der Kultur. Es freut mich, dass es gelungen ist, in so kurzer Zeit diesen hochkarätigen Konzert-Event auf die Beine zu stellen, und ich bedanke mich bei allen, die zu seinem Zustandekommen beigetragen haben!"

Karten für das Benefizkonzert sind online unter http://tickets.ORF.at erhältlich.

Unter dem Titel "ORF-Hochwasserhilfe - Sofort" kann seit 3. Juni unter der A1-Spendenhotline 0800/312 312 bzw. der Kontonummer 400 144 001 00 (Erste Bank, BLZ 20111) für die Opfer des Hochwassers gespendet werden.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001