Verein GEDENKDIENST leistet wichtigen Bildungsauftrag

Mailath gratuliert dem Preisträger

Wien (OTS) - "Erinnern ist eines der seltensten Güter, das eine Gesellschaft besitzt - und eines der wertvollsten. Wer seine Vergangenheit vergisst, der ist auch in der Zukunft orientierungslos. Gerade in einer näheren Zukunft, wo es keine lebenden Zeitzeugen mehr geben wird, ist es von besonderer Bedeutung, zu sensibilisieren. Diesen Bildungsauftrag nimmt der Verein GEDENKDIENST erfolgreich wahr. Er ist daher ein würdiger Preisträger für den 1. Leon Zelman-Preis: Er vermittelt an Jugendliche, reflektiert das aktuelle politische Geschehen und engagiert sich in der Zivilgesellschaft. Danke dafür", gratuliert Wiens Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny.

Rückfragen & Kontakt:

Daniel Benyes
Mediensprecher des Stadtrates für Kultur und Wissenschaft
Friedrich Schmidt-Platz 5, 1082 Wien
Tel.: 01/4000 81192
daniel.benyes@wien.gv.at

http://www.mailath.at
www.facebook.com/andi.mailath

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0018