AVISO: Präsentation der Studie "Externe Effekte des Personen- und Güterverkehrs auf Österreichs Straßen"

Mittwoch, 19. Juni 2013, 9.30 Uhr, Restaurant "Steirer Stub'n", Wiedner Hauptstraße 111, 1050 Wien

Wien (OTS/AVISO) - Güter- und Personenmobilität sind ein wichtiger Bestandteil unseres täglichen Lebens. Nahezu täglich sind wir außer Haus unterwegs und konsumieren Güter, die zu transportieren sind. Mobilität erzeugt einen großen Nutzen für unsere Gesellschaft. Auf der Kehrseite der Medaille stehen negative Effekte des Verkehrs wie Luftverschmutzung oder Unfälle. Während die positiven Effekte der Mobilität dem einzelnen Verkehrsteilnehmer bzw. dem Konsumenten selbst zugutekommen, betreffen manche negative Begleiterscheinungen die Allgemeinheit. Diese negativen Effekte des Verkehrs, welche nicht vom Nutzer selbst getragen werden, bezeichnet man als "externe Kosten".

In welcher Höhe "externe Kosten" in Österreich im Straßenverkehr anfallen, und vor allem wer die Hauptverursacher, im Hinblick auf Unfallkosten, Luftverschmutzung und Klimakosten sind, beleuchtet nun die Studie "Externe Effekte des Personen- und Güterverkehrs auf Österreichs Straßen - Grundlagen und Größenordnungen", welche die AISÖ (Arbeitsgemeinschaft Internationaler Straßenverkehrsunternehmer Österreichs) bei der Schweizer ProgTrans AG in Auftrag gegeben hat.

Zudem gibt die jüngste Mitgliederumfrage der Bundessparte Transport und Verkehr in der WKÖ einen Einblick in die aktuelle Geschäftslage der Mobilitätsbranche.

Zur Präsentation der Studie und der Konjunkturumfrage dürfen wir Sie herzlich zu einer

Pressekonferenz

einladen!

Zeit: Mittwoch, 19. Juni 2013, 9.30 Uhr

Ort: Restaurant "Steirer Stub'n", Wiedner Hauptstraße 111, 1050 Wien

Ihre Gesprächspartner sind:

Mag. Alexander Klacska, Obmann der Bundessparte Transport und Verkehr in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) und Präsident der AISÖ

Dipl.-Volkswirt Dr. Stefan Rommerskirchen, Geschäftsführer der ProgTrans AG

Mag. Peter Tropper, Geschäftsführer des Fachverbandes Güterbeförderung in der WKÖ und Generalsekretär der AISÖ.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Eine kurze Zu- oder Absage erleichtert uns die Organisation: Mag. Petra Medek, Pressestelle der Wirtschaftskammer Österreich, T: 05 90 900 45 99, E: petra.medek@wko.at

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich, Stabsabteilung Presse
Petra Medek
Tel.: T:(+43) 0590 900-4599, F:(+43) 0590 900-263
petra.medek@wko.at
http://wko.at/Presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0005