wienlive steigt in den Magazinring von Moser Holding und Styria Media Group ein

Kooperation mit ECHO Medienhaus eröffnet spannendes Reichweitenpaket für nationalen Magazinmarkt

Wien (OTS) - Die "Bundesländerinnen" von Moser Holding und Styria Media Group starten vorbehaltlich der kartellrechtlichen Genehmigung eine Kooperation mit dem Lifestyle-Magazin wienlive und erobern mit Wien nun das siebente österreichische Bundesland. Im Beisein der Eigentümervertreter Mag. Hermann Petz (Vorstandsvorsitzender, Moser Holding) und Dietmar Zikulnig (Geschäftsführer Kleine Zeitung, Styria Media Group) unterzeichneten Mag. Andreas Eisendle (Geschäftsfeldleiter Magazine/Radio, Moser Holding) und Christian Pöttler (Geschäftsführer ECHO Medienhaus) den Kooperationsvertrag, wonach sich die Life Style Magazin Verlags GmbH zu 25,1 Prozent an wienlive beteiligen wird. Der derzeit rund 480.000 Leser* starke Magazinring (TIROLERIN, Die Oberösterreicherin, Die Salzburgerin, Die Steirerin, Kärntner Monat und Die Vorarlbergerin im Wege einer Anzeigenkooperation) erhält damit erheblichen Leserzuwachs im Raum Wien und Umgebung.

"Unsere Bundesländermagazine verbinden eine starke regionale Verankerung mit der großen Dynamik des 2011 begründeten gemeinsamen Magazinringes", so Mag. Hermann Petz, "die neue Allianz mit wienlive ist für die Magazingruppe ein bahnbrechender Entwicklungsschritt auf dem Weg zu einer österreichweiten Magazin-Abdeckung." Dietmar Zikulnig hebt die Chancen der neuen Positionierung am nationalen Anzeigenmarkt hervor: "Die 'Bundesländerinnen' erzielen derzeit den Großteil ihrer Umsätze am regionalen Markt. Durch die zusätzliche Leser-Abdeckung in Wien bietet sich nun eine neue und noch nie dagewesene Alternative zu österreichweit verbreiteten Frauen- und Lifestyle-Magazinen."

ECHO Medienhaus-Geschäftsführer Christian Pöttler sieht in der Kooperation eine Win-Win Situation für alle Seiten: "Mit dieser Partnerschaft kann das Know-How des urban geprägten wienlive auf einzigartige Weise mit den weitreichenden Magazin-Erfahrungen der 'Bundesländerinnen' zusammengeführt werden. Insgesamt wird sich ein spannendes Angebotspaket ergeben - sowohl für Leser als auch für Anzeigenkunden."

In den nächsten Wochen werden die Magazin-Macher von "Bundesländerinnen" und wienlive an der Weiterentwicklung von Rubriken, Design und Verkaufsstrategien arbeiten, um das Potenzial für die gemeinsame Markt-Positionierung optimal auszuschöpfen. "Bei der Weiterentwicklung unserer Magazine stehen Synergien im Vordergrund, wobei wir gleichzeitig aber auch die regionalen Besonderheiten der unterschiedlichen Produkte berücksichtigen werden", erklären Mag. Andreas Eisendle und Ursula Ressl, Geschäftsleitung wienlive.

Die Bundesländerinnen:

Die Bundesländermagazine von Moser Holding und Styria Media Group wurden im Juli 2011 als "Bundesländerinnen" unter dem Dach der "Life Style Magazin Verlags GmbH" zusammengeführt. An der Gesellschaft sind die Moser Holding zu 74,9 Prozent und die Styria Media Group zu 25,1 Prozent beteiligt. Geschäftsführer ist Mag. Andreas Eisendle. Zu den "Bundesländerinnen" gehören TIROLERIN, Die Oberösterreicherin, Die Salzburgerin (Beteiligung 20%), Die Steirerin, Kärntner MONAT und im Wege einer Anzeigenkooperation Die Vorarlbergerin. Im 2. Halbjahr 2013 kommt wienlive als Partner hinzu.

* Quellenangabe: CAWI Print 2012

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Elisabeth Berger-Rudisch
6020 Innsbruck
Tel. +43 (0)512 5354-3561
Elisabeth.berger-rudisch@moserholding.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MOH0001